Oldenburg /Friesland Beim „3. Jade-Weser-Port-Grand-Prix“ für Tischtennisspieler der Altersklassen Jugend und Schüler sind die Würfel gefallen. Am abschließenden Turnier-Wochenende in der Sporthalle Haarenesch in Oldenburg nahmen 200 Jungen und Mädchen teil. Initiator Dieter Jürgens (Jever) freute sich nach Stationen in Rastede (169) und Jever (135) über die erneut große Resonanz. Insgesamt haben über 500 Talente an dieser Turnierserie teilgenommen.

Vorteile erkannt

„Die Vereine haben die Vorteile dieses Turniers erkannt – die Turnierserie ist bei den Kindern in dieser Region angekommen“, bilanzierte Jürgens zufrieden und sprach von einem „tollen Erfolg“. Der Elsflether TB heimste als Belohnung für die meisten Teilnehmer (78) in Oldenburg den Vereinspokal ein. Der ETB gewann auch den Mini-Pokal mit 205 Punkten – errechnet nach Platzierungen und gewonnenen Spielen – vor dem MTV Jever (103) sowie dem TuS Horsten (66) und dem Oldenburger TB (61).

Der MTV Jever stellte in den männlichen Klassen gleich drei Sieger, die in ihren Wettbewerben auch ungeschlagen blieben: Oliver Mesler (männlichen Jugend). Janek Hinrichs (Schüler A) und Tim Bohnen (Schüler B). Bemerkenswert: Ein Spieler konnte in seiner Altersklasse alle drei Turniere für sich entscheiden – Janek Hinrichs aus Jever.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der männlichen Jugend (Jahrgänge 1997 und jünger) fiel die Entscheidung knapp aus. Christian Mesler setzte sich in Oldenburg im fünften Satz mit 11:9 gegen den zweifachen Sieger Lukas Wraase (SW Oldenburg) durch. Im Spiel um Platz drei behauptete sich Hinrichs knapp gegen Noel Papageorgiou (TTG Jade). Gesamtsieger wurde Wraase mit 94 Punkten vor Hinrichs (73).

In der weiblichen Jugend dominierte Mareike Schneider (ETB). Sie blieb ungeschlagen – auch dank eines Fünf-Satz-Sieges im entscheidenden Spiel um den ersten Platz gegen Jenny Xu (TuS Horsten), die Dritte vor Vereinskameradin Annika Mast wurde. Letzterer war der Gesamtsieg mit 72 Punkten aber nicht mehr zu nehmen. Jenny Xu (66) wurde Zweite.

Die Schüler-A-Klasse (Jg. 2000 und jünger) hatte mit 48 Teilnehmern das größte Teilnehmerfeld. Janek Hinrichs (MTV) blieb mit acht Siegen ungeschlagen, gefolgt von Rene Clauß (Hundsmühler TV/ 7:1). Die Niedersachsenligamannschaft des MTV Jever stellte mit ihren Spielern Platz eins, zwei und vier: Hinrichs siegte mit 104 Punkten vor seinem Mannschaftskameraden Eric Stolle (81). Melchers (79) wurde Vierter.

Bei den Schülerinnen A gewann in Oldenburg Mareike Schneider (ETB) ungeschlagen ohne Satzverlust vor Jenny Xu (TuS Horsten/6:1). Fünfte wurde Jantje Schramm (TuS Dangastermoor/3:4). Gesamtsiegerin wurde Mareike Schneider mit 86 Punkten vor Jenny Xu (79) .

In der Schüler-B-Klasse (Jg. 2002 und jünger) nahm Tim Bohnen erwartungsgemäß den Pokal als Tagessieger in Empfang. Ungeschlagen hatte er sich mit acht Siegen in dieser Klasse durchgesetzt. Bohnen wurde auch Gesamtsieger mit 98 Zählern, gefolgt von Thorsten Grimm (TuR Sengwarden/92) und Erik Mast (TuS Horsten/79).

Bei den Schülerinnen B holte Katja Schneider (ETB) ungeschlagen mit 6:0 Siegen den Tagespokal vor Heidi Xu (TuS Horsten). Vereinskameradin Kerstin Göken (4:2) wurde Vierte, Alea Augustin (TuS Sande/3:3) Sechste. Den Gesamtsieg sicherte sich Heidi Xu mit 81 Punkten vor Alea Augustin (65), Katja Schneider (64) und Kerstin Göken (57).

In der Schüler-C-Klasse (Jg. 2004 und jünger) siegte ungeschlagen Melih Basyigit (ETB/7:0). Tagesdritter wurde Oliver Jürgens (Heidmühler FC/5:2). Über den Gesamterfolg freute sich Melih Basyigit (94) vor Florian Hackbarth (TuS Sande/69).

Bei den Schülerinnen C traten vier Spielerinnen an die Tische. Heidi Xu (3:0) nahm stolz den Tagespokal in Empfang. Dritte wurde Hannah Detert vor Marisa Giannone (beide MTV Jever). Gesamtsiegerin wurde Heidi Xu mit 55 Punkten.

Hauchdünner Sieg

Bei den U-22-Junioren gewann Favorit Tobias Steinbrenner (TV Hude) die entscheidende Partie mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Hendrik Biele (TuS Sande). Gesamtsieger wurde Igor Maurer (Blau-Weiß Bümmerstede/61). Jendrik von Behren (TuS Horsten/48) landete auf dem Bronzeplatz.

In der weiblichen U-22-Klasse nahmen fünf Spielerinnen teil. Lediglich mit einem einzigen Satzverlust und 4:0 Siegen gewann Klara Bruns (SV Molbergen) vor Julia Hillmer (BG Wilhelmshaven/3:1), Vanessa Black (SV Büppel), Alissa Hera (BG Wilhelmshaven) und Melina Gautzsch (SV Büppel). Gesamtsiegerin wurde in diesem Wettbewerb Alissa Hera mit 77 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Julia Hillmer. Der Bronzeplatz ging an Neele Schramm (TuS Dangastermoor/47).

Für Statistiker: Insgesamt fanden 700 Spiele statt, darunter gab es 95 Fünf-Satz-Spiele und 183 Vier-Satz-Begegnungen. Das längste Match dauerte 45 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.