Schortens Gute Leistungen gab es bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten der Altersklassen U 16, U 14 und U 12 im Mehrkampf und auf der Mittelstrecke in Schortens zu sehen. Gastgeber im Stadion an der Beethovenstraße war der Heidmühler FC – und diverse HFC-Talente nutzten den Heimvorteil.

Bei den U-16-Mädchen siegte Lale Eden im Vierkampf mit 2026 Punkten. Sie lief die 100 m in 13,2 Sek., sprang 4,75 m weit, 1,56 m hoch und erzielte im Kugelstoßen 9,20 m. Bei den U-16-Jungen gewann unterdessen im Vierkampf Nico Becker mit 2134 Punkten (12,4 Sek./5,36 m/1,64 m/11,38 m). Zweiter wurde Sören Behnert mit 1686 Zählern (12,8 Sek./ 4,12 m/1,36 m/8,18 m). Auf dem dritten Platz landete Lennart Stütten mit 1639 Punkten (13,4 Sek./3,88 m/1,36 m/ 8,83 m) vor dem viertplatzierten Dennis Schmohl, der auf 1582 Punkte kam (13,6 Sek./3,85 m/1,32 m/8,49 m).

Beim den Kindern M  08 wurde vom HFC Wim Smit Vizekreismeister mit 638 Punkten. Bei den Jungen M 11 wurde Thies Janßen Kreismeister mit 694 Punkten vor Tim Herzel, der mit 685 Zählern Vizemeister wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit acht Titeln, acht zweiten Plätzen und weiteren guten Platzierungen mit meist persönlichen Bestleistungen konnten die Leichtathleten des TuS Zetel in Schortens wieder einmal überzeugen. Besondere Beachtung finden die Leistungen der Schüler M 12. In einem spannenden 800-m-Rennen gewann Jannis Kähler mit neuem Kreisrekord von 2:33,1 Min. vor Ermal Hyseni, der mit 2:33,4 Min. ebenfalls unter dem bisherigen Kreisrekord blieb, und Liam Steuer mit persönlicher Bestzeit von 2:48,7 Minuten.

Zeteler dominieren

Auch im Dreikampf dominierten die Zeteler Athleten dieser Altersklasse. Es siegte Ermal Hyseni vor Theis Bredehorn, Jannis Kähler und Liam Steuer. Als Mannschaft wurden sie zudem mit 4843 Punkten Kreismeister und sicherten sich den achten Platz in der Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV). Im Vierkampf wurde Theis Bredehorn mit 1361 Punkten vor Ermal Hyseni (1278) Meister.

Benjamin Schoch (M 9) konnte seinen Titel vom Vorjahr verteidigen und wurde mit 843 Zählern vor Joris Steuer (661) erneut Kreismeister. Beide konnten ihre persönliche Bestleistung verbessern. Einen zweiten Titel gab es für Benjamin über 800 m. Er lief in neuer persönlicher Bestzeit von 3:11,2 Min. als erster seiner Altersklasse über die Ziellinie.

Kreismeister über 800 m der Schüler M 13 wurde Vincent Sarnow (2:59,6 Min.). Im Dreikampf erreichte er vor Aljoscha Raschke den dritten Platz, und im Vierkampf wurde er Zweiter. Einen weiteren Titel für den TuS Zetel gab es in der Altersklasse W 15. Dort siegte Lena Kögel im Vierkampf mit 1671 Punkten. Sandra Buß erreichte den vierten Platz. Über 800 m dieser Altersklasse wurde Lena Kögel Zweite (3:10,5 Min.). Zweite Plätze gab es zudem für Marek Raschke (M 10 über 800 m und im Dreikampf).

Auch viele Starter des Vareler TB glänzten in Schortens mit Titelgewinnen, Podestplatzierungen und persönlichen Bestleistungen. Den Dreikampf bei den Kindern M 08 gewann Thore Theilen (639 Punkte). Marten Theilen wurde Dritter (637). Über 800 m in dieser Altersklasse siegte Marten Thielen (3:13,0 Min.) vor Thore Theilen (3:19,7 Min.) und Paul Berg (3:33,4 Min.). Dritter im Dreikampf der M 09 wurde Ben Leevi Schmidt (648) und zudem Vizemeister über 800 m (3:11,9 Min.). Im Vierkampf der M 12 belegte Tomko Wienhold mit 1119 Punkten den dritten Platz. Kreismeister im Dreikampf (1220) und Vierkampf (1647) der M 13 wurde Dominik Kruse.

Den Titel über 800 m der W 08 sicherte sich Lioba Dallaserra (3:14,2 Min.) vor Johanne Hobbensiefken (3:17,5 Min.). Kreismeisterin im Dreikampf wurde Johanne Hobbensiefken (901 Punkte) vor Lioba Dallaserra (888). In der W 09 siegte über 800 m Mirja Lübben (3:14,6 Min.) vor Lea-Juliane Fröhlich (3:16,1 Min.) und Johanna Willberg (3:23,6 Min.).

Fest in VTB-Hand

Auch der Dreikampf der W 09 war fest in VTB-Hand. Kreismeisterin wurde Lara Böcker (1011 Punkte) vor Mirja Lübben (927) und Janne Busch (872). Bei den Mädchen W 10 siegte über 800 m Isabell Selimi (3:07,4 Min.) vor Franka Fresemann (3:24,3 Min.) und Rica Peters (3:25,0 Min.). Kreismeisterin im Dreikampf wurde Rica Peters (1032 Punkte) vor Malina Laue (925).

Den 800-m-Lauf der W 11 gewann Amelie Kaupert (2:53,9 Min.) vor ihren Vereinskameradinnen Medea Dallaserra (2:55,1 Min.) und Lina Grünjes (3:10,8 Min.). Den Kreismeistertitel im Dreikampf sichert sich Medea Dallaserra (1277 Punkte) vor Amelie Kaupert (1234) und Lina Grünjes (1055). Den 800-m-Sprint in der W 12 gewann Alena Janßen (3:02,1 Min.) vor Inga Fastje (3:18,9 Min.), die wiederum den Dreikampf mit 1034 Zählern gewann vor Ricarda Westermann (1027) und Pia-Lina Heinemann (888). Im Vierkampf der W 12 jubelte Ricarda Westermann (1356 Punkte) über den Titel, dicht gefolgt von Inga Fastje (1336) und Pia-Lina Heinemann (1135). Filomena Löffel (W 14) wurde Kreismeisterin über 800 m (2:35,3 Min.) und Dritte im Vierkampf (1557).

Den Dreikampf der WU-10-Mannschaften gewann der VTB I (Lara Böcker, Mirja Lübben, Johanne Hobbensiefken, Lioba Dallaserra, Janne Busch) mit 4599 Punkten vor dem VTB II (Johanna Willberg, Fiona und Emma Koch, Meggy Jehnichen, Lea-Juliane Fröhlich/3967) und dem VTB III (Jette Mahlow, Amelie Olatunji, Gesa Appelstiel, Jona Busch, Liv Blendermann/ 3349).

Im Mannschaftsdreikampf der W 12 gewann der VTB I (Medea Dallaserra, Amelie Kaupert, Lina Grünjes, Rica Peters, Kira Vatareck) mit 5534 Punkten. Bei der MU 10 war der VTB I (Ben Leevi Schmidt, Thore Theilen, Marten Theilen, Paul Berg, Nicolas Jünger) mit 2523 Zählern das Maß der Dinge.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Mehr Infos unter   www.nlv-kreis-ammerland-friesland.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.