Munster /Friesland In Munster im Heidekreis standen die Landesmeisterschaften im Schleuderballweitwurf an. Im Vergleich zu den Titelkämpfen vor zwei Jahren, hatten deutlich weniger Teilnehmer gemeldet. Waren bei den vergangenen Meisterschaften noch 44 Athleten (davon 39 Friesensportler aus der Wesermarsch, Friesland und Ostfriesland) in elf Altersklassen dabei, gingen diesmal nur 19 Sportler (18 aus Wesermarsch, Friesland und Ostfriesland) den Start.

So kam es dazu, dass in etlichen Klassen nur ein Sportler antrat und schon vor dem ersten Wurf als Meister feststand. Dennoch mussten sich die Athleten ins Zeug legen, um die Qualifikationsweite für die Deutschen Meisterschaften (DM) zu schaffen.

Doch der heftige Wind machte dem einen oder anderen Friesensportler einen Strich durch die Rechnung. Auch weil die Verantwortlichen die Wurfbahn in den Gegenwind aufgebaut hatten. So sprang zwar für machen Sportler der Landesmeistertitel heraus, gleichzeitig war auch die Enttäuschung groß, sich nicht für die DM qualifiziert zu haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Altersklasse 12 bis 13 Jahre: Richtig zufrieden konnte nur das junge Talent Jana Meiners sein. Die Mentzhauserin setzte ein deutliches Ausrufezeichen und schleuderte den 800 Gramm schweren Ball auf 40,81 Meter. 30 Meter waren für die Fahrkarte zur DM gefordert.

Altersklasse 14 bis 15 Jahre: Jolien Lameyer vom Mentzhauser TV warf 35,08 Meter weit. Für die Qualifikation hätte sie aber 37 Meter benötigt.

Altersklasse 16 bis 17 Jahre: Maren Coordes (SV Leybucht) kam auf 35,76 Meter. Ihr fehlten am Ende nur 24 Zentimeter für die Teilnahme an der DM.

Altersklasse 18 bis 19 Jahre: Ähnlich erging es Lena Schüler (TSV Abbehausen), die 33,61 Meter vorlegte. Das waren jedoch 39 Zentimeter zu wenig.

Frauen-Klasse: Bianca Blum (SV Leybucht) legte 39,70 Meter vor. Die vergangene Landesmeisterschaft hatte sie mit 48,50 Metern gewonnen. Vor zwei Jahren betrug die Qualifikationsweite noch 40 Meter, jetzt wurde sie auf 43 Meter hochgeschraubt.

Altersklasse 12 bis 13 Jahre: Bei den Jungs war Kevin Duhm (TSV Abbehausen) der einzige Starter und warf 44,94 Meter. Die Qualifikationsweite für die DM (34 Meter) übertraf er dabei gleich um zehn Meter.

Altersklasse 14 bis 15 Jahre: In dieser Gruppe gab es immerhin ein kleines Teilnehmerfeld. Zwei Jungs lösten dabei die Fahrkarte zur DM (46 Meter). Es siegte Laurin Horstmann (47,83 Meter), gefolgt von Arne Rieken (46,70 Meter), Tjark Langer (45,09 Meter/alle Mentzhauser TV), Thore Minßen (37,79 Meter) und Thies Minßen (36,35 Meter/beide TSV Abbehausen).

Altersklasse 16 bis 17 Jahre: Thore Bruns aus Waddens gewann mit 55,33 Metern den Zweikampf gegen Lars Stollberg vom Mentzhauser TV, der auf 53,14 Meter kam. Beide haben die Norm für die DM (52 Meter) geschafft. Altersklasse 18 bis 19 Jahre war nicht besetzt.

Männer-Klasse: Hier hatte der Titelverteidiger und vielfache Deutscher Meister Nils Ottersberg (TSV Abbehausen) mit dem 1500 Gramm schweren Ball gegen den Wind zu kämpfen. Das meisterte der 28-Jährige aber und siegte mit 60,94 Metern. Sein sieben Jahre jüngerer Kontrahent Jelde Eden (SV Leybucht) gelang mit 60,01 Metern eine Punktlandung. Damit hatte er die Qualiweite von 60 Meter gerade übertroffen. Dahinter reihten sich Christian Edzards, (58,50 Meter), Janik Bruns (57,47 Meter) und Jonas Schüler (54,53 Meter/alle TSV Abbehausen) ein. Der einzige Nichtfriese John Palm (VfB Munster) kam auf 34,01 Meter.

Für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 15. und 16. September haben sich somit nur acht Schleuderballweitwerfer aus Niedersachsen qualifiziert. Es besteht jedoch noch die Möglichkeit, sich über den Mehrkampf in einem anderen Landesverband für die DM zu qualifizieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.