HOOKSIEL Der 318 Mitglieder starke MTV Hooksiel erhöht seine Mitgliedsbeiträge: Bei der Jahreshauptversammlung begründete Vorsitzende Anne Frerichs dies damit, dass die Beiträge und Zuschüsse die Ausgaben nicht mehr deckten.

Die von den Mitglieder fast einstimmig signalisierte Zustimmung bedeutet, dass sich die Beiträge rückwirkend zum 1. Januar für Kinder von zwei auf drei Euro, für Erwachsene von vier auf fünf Euro und für Familien von sechs auf acht Euro erhöhen. Die Beiträge sollen im Juli und nicht wie bisher im Oktober eingezogen werden.

Der MTV bietet seinen Mitgliedern Senioren-, Damen- und Gesundheitsgymnastik sowie Aerobic, Volleyball, Wandern und Radwandern, außerdem Walking und Mutter-Kind-Turnen. Daneben gibt es Fitnesstraining, Kinderhandball sowie Jiu Jitsu und die Sportabzeichenabnahme, sagte Frerichs. 2007 errangen 34 Erwachsene, Familien und Jugendliche das Sportabzeichen. Die Vorsitzende dankte allen Übungsleitern für ihre erfolgreiche Arbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine ehrende Rede für die Neugründerin des MTV, Irmgard Janßen, hielt die aus dem Amt scheidende stv. Vorsitzende Heide Schmidt-Dähne. Irmgard Janßen habe den Verein vor 50 Jahren wieder zum Laufen gebracht. Sie habe mit großem Eifer, Einsatz und Können dem Verein gedient und sei der Dreh- und Angelpunkt für die Mitglieder und die Gruppen gewesen.

Die vorgesehenen Wahlen brachten für Anne Frerichs, Martina Reich (Kassenwartin) und Sandra Riedel (Schriftführerin) eine Wiederwahl. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Vesna Gerwien gewählt. Ehrungen für zehnjährige Mitgliedschaft gab es für Gisela Kurz, Franziska Otto, Niklas Schriever, Ingeborg Schröder sowie Christa, Max und Nils Karp.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.