JEVER Eine spannende Auswärtsaufgabe erwartet die Männer des MTV Jever am Wochenende in der Tischtennis-Regionalliga. An diesem Sonnabend gastiert das derzeit auf Platz drei rangierende Team um Jacek Wandachowicz zum ewig jungen Bezirksderby beim Tabellenfünften BW Langförden und will seine Position verteidigen.

Nachdem sich die Gastgeber am vergangenen Sonnabend ebenso wie der MTV knapp gegen den SC Poppenbüttel durchsetzen konnten, sei die Ausgangslage klar, meint MTV-Fachvorstand Thorsten Hinrichs: „Der Sieger der Partie hat weiterhin realistische Chancen auf den dritten Tabellenplatz, wobei beide Teams relativ gelassen an die weiteren Spiele herangehen können.“

Mit Freude erinnert sich das MTV-Team noch an die Hinrundenpartie. Seinerzeit begeisterte die neu formierte Mannschaft im ersten Saisonspiel mit einem 9:2-Sieg seine Fans. „Die Aufgabe in Langförden wird ungleich schwerer“, meint Hinrichs. Bereits ein 8:8 wie in der Vorsaison würde die Verantwortlichen nicht unzufrieden stimmen. Zumal der verletzte Florian Laskowski weiter fehlen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ansonsten herrscht beim MTV Zufriedenheit, denn nicht nur im oberen Paarkreuz waren die Leistungen in der Rückrunde bislang stark. „Besondere Verantwortung kommt aber weiterhin den Spitzenspielern Jacek Wandachowicz und Lars Beismann zu, die in bestechender Form sind. Nur so wird man mit einer weiteren konzentrierten Leistung den Gastgebern beikommen und Zählbares aus Langförden mitnehmen können“, meint Hinrichs und ergänzt: „Hochklassige Matches sind angesichts der starken Einzelspieler auf beiden Seiten garantiert.“

Nach dieser Partie wartet bis Ende Februar eine mehrwöchige Punktspielpause auf Jever. Dem Wunsch des MTV auf Verlegung der beiden Partien in Berlin wurde entsprochen, so dass das Team nicht am 19./20. Februar in der Hauptstadt antritt, sondern erst am 2. April.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.