Jever Am vorletzten Spieltag in der Bezirksoberliga haben die Sportkegler des MTV Jever die erste Saisonniederlage kassiert – hauchdünn mit nur sieben Holz Unterschied. Angesichts eines weiteren Sieges und der Gesamtbilanz von 27:3 Punkten führt die Mannschaft um Hella Tadken-Taddicken die Tabelle aber weiterhin an.

Gegner in Nordenham waren die zweite und dritte Mannschaft der SG Ganderkesee/Immer-Delmenhorst. Wie immer startete Hella Tadken-Taddicken beim MTV an und brachte ihr Team gegen die Dritte mit 34 Holz in Führung, zumal ihr mit 885 Holz der Tageshochwurf gelang. Tizian Wichmann (862) hielt mit seinem Gegner gut mit und erhöhte auf 35 Holz.

Laura Gawenda (865) schob 14 Holz mehr als ihr Gegner – und somit führten die Jeveraner mit 49 Holz. Da die SG Ganderkesee/Immer III-Delmenhorst nur mit drei Spieler angereist war, agierte Ingrid Fleischmann-Klose (850) allein auf der Bahn. Somit gingen die drei Punkte an Jever mit 3442:2563 Holz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Nachmittagsspiel wurde umso spannender. Diesmal gelang es dem Anstarterblock des MTV, Hella Tadken-Taddicken (876) und Tizian Wichmann (874), 17 Holz heraus zu kegeln. 15 Holz hatte dabei allein der glänzend aufgelegte Wichmann erspielt.

Derweil musste Laura Gawenda (870) neun Holz abgeben, so dass Jan Rickels (851) mit nur acht Holz Vorsprung auf die Bahn ging. Dort kam er nicht so gut zurecht und warf 15 Holz weniger als sein Gegner. Damit ging der Sieg an die SG Ganderkesee/Immer II-Delmenhorst mit 3478:3471 Holz und 3:0 Punkten.

„Andere können natürlich auch kegeln, und wir sind keine Maschinen“, blieb Tadken-Taddicken trotz der ersten Niederlage des Tabellenführers gelassen. Das letzte Punktspiel findet am 12. März in Delmenhorst statt.

An diesem Wochenende stehen derweil die Bezirksmeisterschaften der Paare in Delmenhorst an. Mit dabei: das MTV-Doppel Tadken-Taddicken/Gawenda.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.