JEVER Personelle Sorgen plagen sowohl den Handball-Oberligisten FTSV Jahn Brinkum als auch den MTV Jever. Beide Teams stehen sich am Sonnabend ab 18.30 Uhr in der KSG-Sporthalle I in Brinkum gegenüber. Beide Mannschaften setzen auf Sieg, weil sie durch die beiden zu vergebenden Pluspunkte den Anschluss an das breite Mittelfeld herstellen wollen.

MTV-Trainer Christian Schmalz muss ab sofort auf Hendrik Löll verzichten, der in Berlin studiert und nur noch sporadisch für einige wenige Heimspiele zur Verfügung steht. Der Einsatz von Karsten Braun ist dagegen weiter fraglich. Auf Hero Dirks kann Coach Schmalz nunmehr verstärkt zurückgreifen. Seine Verletzung klingt weiter ab. Der Trainer der MTV-Frauen-Handballmannschaft, Markus Dröge, wird am Sonnabend als Spieler zur Verfügung stehen. Die Neuzugänge Manuel Euler und Stefan Budde müssen noch weiter ins das Spielsystem integriert werden, bevor sie die von ihnen erwartete Leistung abrufen können. Oliver Krause zeigte im letzten Spiel eine beachtliche Leistung, so dass Trainer Schmalz auch in diesem Auswärtsspiel auf ihn neben dem MTV-Torhütergespann Stephan Alken und Adrian Janssen setzt. „Jahn Brinkum war in der letzten Serie immerhin Dritter in der Meisterschaft und hat sehr viele erfahrene Spieler im Kader“, ging Schmalz auf den Gegner ein. Aber auch die Brinkumer können nicht

alle Stammspieler einsetzen. Verletzungspech führt voraussichtlich weiter zum Ausfall von Lars Müller-Dormann, Sebastian Friese und Paul-Philipp Lapsien. Die Jahn-Rückraumschützen Sven Wiedemann und Jörn Burkert waren zuletzt auch „angeschlagen“. Mit ihrem kurzzeitigen Einsatz rechnen die Marienstädter aber. Jahn-Trainer Sven Engelmann setzt auf den Routinier Björn Grothmann und auf Torhüter Hauke Hellbernd sowie auf die große Disziplin des kleinen Kaders. „Ich sehe im Augenblick nur eine Chance auf den ersten Auswärtssieg, wenn wir in der Abwehr deutlich zulegen und im Angriff nicht zu frühzeitig sichere Bälle verschenken," forderte Schmalz. Er ging dabei nochmals auf verschiedene Situationen des letzten Heimspiels gegen die TSG Hatten-Sandkrug (29:29) ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.