Obenstrohe Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr – dies haben viele Freizeitsportler beim Silvesterlauf des TuS Obenstrohe schon am letzten Tag des „alten“ Jahres sportlich in die Tat umgesetzt. Bereits zum fünften Mal konnte Vorstandsmitglied Frank Brunken rund 250 Läuferinnen und Läufer auf dem Sportplatz an der Plaggenkrugstraße begrüßen. Dieses Mal gingen auch wieder Teilnehmer aus Bremen und dem Ammerland an den Start. Besonders dankte das Organisationsteam mit Heiko Riechmann, Harald Frers, Heiko Schonvogel und Dierk Nattke den zahlreichen Sponsoren.

Zwei Strecken

Ohne sie wäre auch solch eine vergleichsweise kleine Laufveranstaltung nicht durchführbar. Zur Sicherheit der Teilnehmer begleitete das Deutsche Rote Kreuz Varel mit sechs Helfern in drei Fahrzeugen die Sportler.

Bei diesem offenen Freizeitlauf konnte jedermann mitmachen, es ging nicht um Bestleistungen, sondern um das gesundheitlich-sportliche Vergnügen. Je nach eigener Motivation konnte eine fünf oder eine zehn Kilometer lange Strecke gelaufen werden.

Für die kurze Stecke wurden Laufzeiten von etwa 17 Minuten bis zu einer halben Stunde ermittelt. Bei der langen Strecke taten die Läufer etwa 36 Minuten bis zu einer Stunde etwas für ihre Fitness. Als Trophäe konnten alle vorab gemeldeten Teilnehmer ein Finisher-T-Shirt mit ins neue Jahr nehmen.

Über 10 km siegte bei den Männern Michael Drewes (Altersklasse M 40) in 36:10,68 Min. vor Jörg Zimmermann (M 40/37:17,80) und Hauke Hansen (M 35/38:41,94). Als schnellste Frau überquerte Petra Herke (W 40/45:15,71 Min.) die Ziellinie. Über 5 km siegte Hanno Padeken (MHK/ 19:39,67) bei den Männern und Marion Fernekeß (W 50/ 22:22,25) bei den Frauen.

Zeitgleich absolvierten die jüngsten Sportler bis zehn Jahre einen Bambinilauf über 1200 Meter auf dem Sportplatz – früh übt sich schließlich, wer den Silvesterlauf zu einer persönlichen Tradition machen will. Die jüngsten Läufer erhielten im Ziel eine Medaille. Diesen Lauf hatte Anna Nattke gemeinsam mit der Fußballdamenmannschaft organisiert.

Dynamischer Ausklang

Die Veranstaltung bescherte den Teilnehmern einen geselligen und dynamischen Ausklang des Jahres 2014. Für das leibliche Wohl der Gäste und Besucher war im und um das Vereinsheim des TuS Obenstrohe gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.