VAREL Lediglich zwei Spiele absolvierte die männliche Jugend A der HSG Varel bislang in der laufenden Spielsaison in der Handball-Regionalliga Nord. Beide konnten gewonnen werden. Dadurch zählen die Blacha-Schützlinge zu den drei verlustpunktfreien Teams. An der Spitze derzeit der TV Bissendorf-Holte und der amtierende Meister SC Magdeburg.

Auch das nächste Spiel des Vareler Nachwuchses wurde verlegt. Die Partie gegen den TV Neerstedt (mit dem Ex-Vareler und zuletzt bei der HSG Wilhelmshaven spielenden Max Böger) findet jetzt am Mittwoch, 21. Oktober, ab 20.30 Uhr in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden statt. Ein weiterer Höhepunkt wird das Aufeinandertreffen mit dem amtierenden Meister SC Magdeburg sein. Die Magdeburger treten nach der derzeitigen Spielplanveröffentlichung am 22. November um 14 Uhr in Altjührden an. Die Weser-Ems-Duelle gegen den derzeitigen Tabellenführer TV Bissendorf-Holte wurden ebenfalls neu terminiert. Zunächst findet das „Rückspiel“ in Altjührden statt. Vorgesehen ist die Begegnung für den 17. Januar. Das verlegte „Hinspiel“ kann erst am 30. Januar in Bissendorf ausgetragen werden.

In den aktuellen Kaderlisten des Handballverbandes Niedersachsen ist nur noch der aus Wilhelmshaven stammende Oliver Staszewski (Jahrgang 1992) vertreten. In der höchsten deutschen Spielklasse sind die Kaderspieler Kay Behnke, Steffen Dunekacke, Nils Eichenberger, Chris Meiser, Niklas Stöber (alle Eintracht Hildesheim), Björn Biester (TSV Burgdorf), Jonas Wültener und Hauke Rehme-Schlüter (beide TV Bissendorf-Holte) vertreten. Torhüter Manuel Nilges von der JSG Jever-Schortens, der zwischenzeitlich auch in der Schortenser Männermannschaft zum Einsatz kommt, gehört ebenfalls zum HVN-Kader des Jahrgangs 1992.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.