BüPPEL Auf der gut besuchten Jahresmitgliederversammlung des TuS Büppel konnte der 1. Vorsitzende Karl-Hermann Knobloch auf ein erfolgreich verlaufenes Sportjahr zurückblicken. Daher galt sein besonderer Dank allen Übungsleitern und Helfern für ihr unermüdliches Engagement im Verein. Die Mitgliederzahl ist entgegen dem allgemeinen Trend nicht gesunken, sondern auf 1128 Mitglieder gering angestiegen. Dabei ist in der Altersstruktur erfreulich, dass mehr als 50 Prozent der Mitglieder Jugendliche und Kinder sind. Aus den Berichten der Abteilungen wurde deutlich, dass die Übungsleiter sich dieser besonderen Verantwortung stellen und ihr Fachwissen in verschiedenen Lehrgängen ständig erweitern.

18 Fußballteams im Verein

Die Sportart Aikido bietet der TuS nun schon im 25. Jahr in der Halle Rodenkirchener Straße an. Für den Bereich Herren-Fußball konnte mit Werner Quätschning ein neuer Abteilungsleiter gefunden werden. Wenn auch die 1. Frauenfußballmannschaft im Jahr 2009 aus der Regionalliga in die Oberliga abgestiegen ist, so ist Abteilungsleiter Torsten Ahlers zuversichtlich, nach einem Jahr der Neufindung dank des guten Fußballnachwuchses den Wiederaufstieg zu schaffen. Die B-Juniorinnen erkämpften sich derweil gegen den BV Cloppenburg mit einem 9:8 die Bezirksmeisterschaft 2009.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Große Sorgen bereitet den Fußballern der Maulwurf auf dem Sportplatz in Neuenwege; er macht den Platz nahezu unbespielbar. Bei 18 Mannschaften im Verein stehen somit nur ein großer und ein Jugendsportplatz zur Verfügung.

Den Schwimmern geht es zur Zeit nicht besser. Wegen der Renovierung des Hallenbades haben sie bis Anfang April hier keine Trainingsmöglichkeiten. Sie überbrücken diese Zeit als Gast-Schwimmer in anderen Vereinen in Wilhelmshaven und Sandkrug.

Die Kinderturngruppen erfahren einen stetigen Zulauf trotz rückläufiger Geburtenrate. Die jährlichen Turnschauen im TuS Büppel haben lange Tradition. So treffen sich diese Woche die Übungsleiter aller Gruppen, um ihre Turnschau im Jubiläumsjahr vorzubereiten.

Etatplanung zugestimmt

Nicht nur am Sportplatz Büppel – auf einer großen Tafel – sondern auch in der neugestalteten Homepage ist das Vereinsjubiläum nun deutlich sichtbar geworden.

Der Etatplanung für das Jahr 2010 stimmte die Versammlung zu. Ebenso erteilte sie dem Vorstand Entlastung, nachdem die Kassenprüfer die Kassenführung für in Ordnung befunden hatten.

Recht zügig verliefen die Neuwahlen. In den geschäftsführenden Vorstand wurden gewählt: 1. VorsitzenderKarl-Hermann Knobloch, 2. VorsitzenderLüder Gutsche, GeschäftsführerHolger Knigge. Als 2. Kassenprüferin wurde Anke Knötzsch gewählt.

Karl-Hermann Knobloch blickt nach dieser Wahl erleichtert in das Jubiläumsjahr, da er im letzten Jahr die Arbeit des 2. Vorsitzenden mit erledigen musste, weil dieser aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.

Mehr Infos unter

www.tus-bueppel.de

Ehrungen und aktivitäten im jubiläumsjahr 2010

Viele Mitglieder konnte Karl-Hermann Knobloch für langjährige Mitgliedschaft im TuS Büppel ehren. Aus unterschiedlichen Gründen konnten indes nicht alle anwesend sein.

25 Jahre: Silberne Ehrennadel für Frieda Grimm, Anneliese Felske, Birte Michelsen, Irmgard Hoffmann, Frieda Warschkun, Ulrich Eichhorn.

40 Jahre: Urkunde für Mimi Aschenbeck, Inge Brockel.

55 Jahre: Urkunde für Alfons Hirsch.

60 Jahre: Urkunde für

Elfriede Haukenfrers.

70 Jahre: Urkunde für Günther Theilen.

Die Erich-Schimansky-Trophäe 2009 bekam Torsten Ahlers für seine großen Verdienste um den Frauen- und Juniorinnen-Fußball im Verein und in der Region.

Im Jubiläumsjahr 2010 hat der TuS Büppel verschiedene Veranstaltungen geplant. Am 13. März kommt das DFB-Mobil zum Sportplatz Büppel. Ein DFB-Training mit D-Junioren im Rahmen der DFB-Qualifizierungsoffensive ist für den 24. April geplant. Die Büppeler Fußballtage finden vom 18. bis 20. Juni 2010 statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.