BOCKHORN Warum spielen sie Fußball beim BV Bockhorn: „Weil es einfach Spaß macht“. Das sagen Paula Janssen, Dana Potratz, Matjana Gröne, Ronja Sarstedt, Emily-Zofia Sajna, Janina Mierschke und Maren Klöver. Betreut werden sie von Joachim Burmeister, der dabei von Birgit Mierschke unterstützt wird. Nun haben die Mädchen, alle Jahrgang 1999 bis 2001, nur einen großen Wunsch: „Wir brauchen noch Mitspielerinnen.“

Die Freude am Fußball ist ihnen anzusehen. Sobald ein Ball zu sehen ist, geht das Kicken los. Zwei Tormädchen sind sogar dabei. Bei einem Spaß-Turnier um den Karl-Schmidt-Cup in Borgfeld in der Nähe von Bremen war das Bockhorner Team auch dabei und wurde mit Pokalen belohnt. Die E-Mädchen wechseln jetzt in die Gruppe der D-Mädchen.

Jochen Burmeister würde sich freuen, wenn Verstärkung käme: „Wir hatten eine gute Mannschaft zusammen, doch jetzt brauchen wir noch mehr Mädchen.“ Die Aufgabe ist nicht leicht: „Jungs spielen Fußball oder Playstation, Mädchen haben viel mehr Interessen, zum Beispiel Reiten, und da ist das Angebot natürlich groß.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Ronja Sarstedt ist die Sache klar: „Ich spiele Fußball, seit ich klein bin, und das wird so bleiben.“ Dana Potratz lobt den Einsatz des Trainers: „Es macht viel Spaß mit Achim.“ Paula Janssen freut sich immer darauf, „mit den anderen Spielerinnen zusammen zu sein“. Das meinen auch Janina Mierschke und Emily-Zofia Sajna: „Es ist einfach schön, mit Freundinnen etwas gemeinsam zu machen.“ Maren Klöver hat den Fußball im Auge: „Hier können wir viele Tricks lernen.“

Ein besonderes Erlebnis verbindet die Mädchen noch mehr. Sie durften bei einer Regionalliga-Partie in Wilhelmshaven mit den Spielern ins Stadion einlaufen.

Trainiert wird donnerstags auf dem Sportplatz in Bockhorn an der Hilgenholter Straße von 15.30 bis 17 Uhr. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen, sagt der Trainer, bis zu den Sommerferien wird noch zweimal geübt. Informationen werden unter Telefon 04453/72474 erteilt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.