Marbella /Varel Beim vorletzten Turnier des Ladies European Tour (LET) hat sich Golf-Profi Esther Henseleit mit dem geteilten 32. Rang bei zwei Schlägen über Par zufrieden geben müssen. Die 20-jährige Varelerin, die in der Gesamtwertung (Order of Merit) weiter auf Platz zwei rangiert, hatte nach den ersten beiden Tagen bei den „Andalucia Costa del Sol Open de Espana“ noch auf dem geteilten 15. Platz (-2) gelegen.

Am Samstag kam die Nationalspielerin westlich von Marbella dann über eine 78er Runde nicht hinaus und rutschte im Klassement weiter ab. Doch dank einer guten 70er Runde (-2) am Abschlusstag kletterte sie im Tableau noch wieder nach oben.

Derweil gewann Anne van Dam das Turnier zum zweiten Mal in Folge. Die Niederländerin (-13) setzte sich mit einem Schlag vor der Inderin Aditi Ashok und Dänin Nanna Koerstz Madsen (beide -12) durch. Beste Deutsche war Olivia Cowan (4./-9), gefolgt von Karolin Lampert (13./-4).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen hat die Norwegerin Mariane Skarpnord, die in Spanien Siebte (-8) wurde, ihre Führung in der LET-Gesamtwertung vor Henseleit ausgebaut. Den Abschluss der LET bilden von Donnerstag bis Sonntag die „Magical Kenya Ladies Open“.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.