VAREL Auch wenn es am Ende nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat, waren die gastgebenden C-Juniorinnen des TuS Büppel sehr zufrieden mit dem Verlauf des stark besetzten Hallenfußball-Turniers. Zehn Teams waren in der Vareler Sporthalle an der Arngaster Straße angetreten und jagten gekonnt dem gelben Filzball hinterher.

Für das Team der SG Leer 04/Bingum, das aufgrund von Krankheit absagen musste, war kurzfristig die U-13-Mannschaft des TuS Büppel eingesprungen – und die D-Juniorinnen schlugen sich bestens und ergatterten am Ende sogar einen hervorragenden fünften Platz.

Auch für die C-Juniorinnen des TuS (U 15), frisch gebackener Herbstmeister in der Bezirksliga, lief zunächst alles nach Plan. Das Team des Büppeler Trainerduos Pit Hilbers und Hartmut Elling kämpfte sich ungeschlagen mit 12:0 Toren durch die Vorrunde ins Halbfinale. „Dass nicht alles im Fußball glatt läuft, haben die Mädels dann im Halbfinale feststellen müssen“, berichtet Hilbers. Nach drei klaren Torchancen, darunter zwei Pfostentreffer, kassierten die Büppelerinnen 15 Sekunden vor Schluss einen Gegentreffer und zogen unglücklich mit 0:1 den Kürzeren gegen den späteren Turniersieger, den TSV Abbehausen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings zeigten sie im Spiel um Platz drei eine Trotzreaktion und setzten sich wieder klar mit 6:0 Toren gegen Eintracht Aumund durch. Zur besten Torfrau wurde Nadine Weihnat von der U 13 des TuS Büppel ausgezeichnet. Als bester Spielerin wurde Eileen Chunpuang vom OSC Bremerhaven gekürt.

„Alle Teams waren angetan von dem Turnier, lobten die super Organisation und die klasse Besetzung“, freuten sich Hilbers und Elling über die positive Resonanz der Teilnehmer. Ein Sonderlob erhielten auch die „tollen Schiedsrichter“ Antonio Bittu und Jesko Fuhrken. Auch einer Neuauflage des Turniers im nächsten Jahr steht nichts im Wege, gaben doch bereits alle anwesenden Trainer eine Zusage für 2012.

Ein Teil des Büppeler C-Juniorenteams war am Nachmittag des Turniertages parallel in Hohenkirchen im Einsatz – ebenfalls mit Erfolg. Nach drei Siegen führt der TuS die Tabelle bei der Hallenkreismeisterschaft an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.