Dangast Buntes Treiben der etwas anderen Art herrschte am Sonntag im und rund um das Dangaster Quellbad. Da, wo sonst Urlauber gemütlich in der Sonne liegen oder im Wasser herumplanschen, ging es mächtig rund. Grund: Die Triathlonabteilung des Vareler TB richtete unter der Regie von Wolfgang Korzuschnik einen „Swim & Run“-Wettkampf für 134 Nachwuchstalente aus. Und die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren bewiesen auch beim zweiten Saisonwettkampf der Schülerserie Nord – angefeuert von vielen mitfiebernden Teamkameraden, Eltern und Betreuern – ihre Ausdauer.

War der Kindertriathlon im Vorjahr durch Sturmböen, Kälte und Dauerregen im Wetterchaos versunken, herrschten diesmal bei strahlendem Sonnenschein beste Wettkampfbedingungen. „Wir hatten zwei Jahre richtig Pech mit dem Wetter, umso mehr freuen wir uns jetzt über diese tollen Bedingungen“, zeigte sich Korzuschnik beim Blick in den Sommerhimmel spürbar erleichtert. Da auch organisatorisch diesmal alles wie am Schnürchen lief und die Athleten sich ihre gute Laune auch nicht durch leichte Verzögerungen bei den Starts verderben ließen, zog Korzuschnik ein sehr positives Fazit.

Für weitere Freude bei den Organisatoren sorgten einige Nachwuchstriathleten des VTB, die ihren „Heimvorteil“ nutzten und beim Schwimmen (je nach Altersklasse zwischen 100 m und 400 m) sowie Laufen (400 m bis 4 km) mit starken Leistungen imponierten – allen voran in der Schülerinnen/Schüler-A-Klasse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weil 27 Talente am Start waren, wurden zwei Startgruppen gebildet. Bent Rabba, Alexander Lohmüller und Annika Müller waren alle in der ersten Gruppe dabei und unterstrichen ihre gute Form. Bent Rabba flitzte nach 200 m Schwimmen und 2,5 km Laufen in 18:19,4 Min. mit hochgerissenen Armen als Erster über die Ziellinie, dicht gefolgt von Alexander Lohmüller (18,42,6 Min.) und später Annika Müller (19:53,5 Min.). Danach hieß es für das VTB-Trio, Daumen drücken und Abwarten, wie sich die starke Konkurrenz in der zweiten Startgruppe schlug.

Am Ende sicherte sich Seriensieger Kjon Frenz (TuS Rotenburg/17:17,3 Min.) den Tagessieg vor Frederik Pilarski (17:26,7 Min) vom Triathlon-Team Buxtehude. Bent Rabba freute sich derweil als Dritter über einen Treppchenplatz, Alexander Lohmüller wurde Vierter. Drittschnellste Schülerin A im Ziel war Annika Müller hinter Nadine Klive (Buxtehude/18:27,6 Min.) und Caroline Stanienda (Trias Hildesheim/19:13,3 Min.).

Bei der weiblichen Jugend A (400 m Schwimmen/4 km Laufen) freute sich Louisa Smidt (VTB) in 31:08,0 Min. über den dritten Platz hinter Siegerin Kyra Frenz (TuS Rotenburg/23:10 Min.). Melina Gautzsch (VTB/32:50,0 Min.) wurde Vierte. In der männlichen Jugend A belegte Jakob Hössle (VTB/26:47 Min.) hinter Sieger Daniel Hahn (Buxtehude/21:12 Min.) den sechsten Platz. Bruder Anton Hössle (18:34,2 Min.) wurde in der männlichen Jugend B (400 m/4 km) Zwölfter.

Bei den Schülerinnen B (200 m/1 km) belegte Marie Schütte (10:03,1 Min.) Rang fünf vor dem VTB-Duo Mirja Lübben (10. in 11:11,6 Min) und Laura-Jasmin Peters (11. in 11:51,4 Min.). Bei den Schülerinnen C (100 m/400 m) wurde Maja Macht (6:26,5 Min.) Fünfte, Lotte Messner (7:37,3 Min.) Neunte und Martje Smidt (alle VTB/8:10,7 Min.) Zehnte.

Bei den Schülerinnen D (100 m/400 m) landete Emily Wilms von der DLRG Varel in 4:43,4 Min. als Dritte auf dem Treppchen vor der viertplatzierten Marie Hössle (VTB/4:46,6 Min.). Zweiter bei den Schülern D wurde Oliver Schwarz (VTB/3:44,8 Min.), während Oke Garn (TuS Obenstrohe/4:27,2 Min.) Rang vier belegte.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.