+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Bombenanschlag in Mali
Mindestens 12 deutsche Soldaten verletzt

Löningen /Friesland Insgesamt sieben Aktive des Vareler Turnerbundes (VTB) nahmen bei angenehmen Temperaturen am 16. Hasetal-Marathon in Löningen mit großem Erfolg teil. Der schöne Landschaftslauf gehört mit zur „Öffentlichen Laufserie“, zu dem insgesamt acht Laufveranstaltungen zählen. Bei dem Hasetal-Marathon standen der Schülerlauf, der Fünf- und Zehn-Kilometer-Lauf sowie der Halbmarathon- und Marathonlauf zur Auswahl.

Sechs VTB-Läuferinnen und Läufer starteten dabei über die Zehn-Kilometer-Distanz, die insgesamt 381 Teilnehmer und 292 Teilnehmerinnen absolvierten.

Schnellste VTB-Frau war hier Ulrike Held, die mit einer hervorragenden Zeit von 47:39 Minuten Siegerin in ihrer Altersklasse W 60 wurde. Ihr folgten Helga Schmidt (53:40 Minuten), die somit Vierte in der W 55 wurde und Annette Stoffel (1:06:31 Stunden), was Platz 36 in der W 45 bedeutete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch ihr Ehemann Christian Stoffel lief die Distanz über Zehn Kilometer. Er lief eine gute Zeit von 52:39 Minuten und erreichte damit Platz 23 in der M 50. Ihm folgte Michael Paul, der gerade die einwöchige EWE-Nordsee-Laufserie erfolgreich hinter sich hatte. Er lief mit 53:59 Minuten auf Platz 29 in der M 35. Ebenso Platz 29, aber in der M 55, belegte Andreas Adamietz mit seiner Zielzeit von 1:09:15 Stunden.

VTB-Läuferin Marlen Webersinke startete beim Lauf über die Halbmarathonstrecke (21,0975 km), die insgesamt 782 Teilnehmer, darunter 246 Frauen, absolvierten. Sie erreichte im Vergleich zum Vorjahr bis auf nur eine Sekunde Unterschied die Ziellinie nach 1:48:48 Stunden. Das bedeutete wie im vergangenen Jahr schon Platz zwei in der W 55.

„Es war ein gut organisierter und schöner Lauf, es hat viel Spaß gemacht und wir freuen uns, dass wir alle die Strecken gut gemeistert haben“, bilanzierte die VTB-Läuferin Webersinke.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.