Friesland Die Schleuderballer aus Grünenkamp waren in der Landesliga binnen drei Tagen doppelt erfolgreich.

Landesliga: BV Reitland - TSV Abbehausen 4:0 (2:0). Die Gastgeber fügten dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu und kletterten an die Spitze. Sie dominierten von Anfang an, indem sie die Partie per starkem Stellungsspiel und Raumgewinn in den Schockballduellen früh in die TSV-Hälfte verlagerten. Zudem vereitelte die Sechserreihe des BV alle Versuche der Abbehauser, sich mit platzierten Schockbällen zu befreien.

BV Grünenkamp - TV Schweiburg 1:0 (0:0). Die Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Zwar war die Wurfleistung der Gastgeber besser, aber Schweiburgs Hauptfänger Frank Horstmann sorgte mit Schockbällen oftmals für Raumgewinn. Immer wieder drangen die Friesen in den Torraum der Gäste ein. Doch die Schweiburger befreiten sich stets – bis Mitte der zweiten Halbzeit: Da griff Grünenkamps Daniel Harms einen Schockball auf Kopfhöhe ab und platzierte ihn gekonnt. Hendrik Möllenberg versenkte den anschließenden Wurfball. Zwar kamen die Gäste noch einmal auf, aber Grünenkamp rettete den Vorsprung geschickt über die Zeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mentzhausen I - Mentzhausen II 6:1 (3:0). Die Mentzhauser Erste wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Zwar schlug sich die Zweite wacker – die Hintermannschaft um Claas Decker riskierte alles – aber die Erste fing selbst die unmöglichsten Bälle.

Bezirksliga: Mentzhauser TV III - BV Grünenkamp II 0:10 (0:5). Die ersatzgeschwächten Gäste waren nur mit fünf Spielern angetreten. Den Mentzhausern fehlten die etatmäßigen Haupt- und Hinterfänger. Dank der Unterstützung aus der A-Jugend boten sie aber neun Werfer auf. Und der Mentzhauser Nachwuchs zeigte durchaus gute Ansätze. Mit gezielten Schockbällen nutzten die Gastgeber die Lücken in den Reihen der Gäste. Aber Grünenkamps Würfe waren eine Klasse besser. Die Gäste entschieden das Spiel schon in der ersten Halbzeit. Mentzhausen muss weiter auf den ersten Sieg warten.

Bezirksklasse: BV Reitland II - KBV Altjührden 2:0 (2:0). Bereits zur Halbzeitpause war der Endstand perfekt. Während der spielfreie TuS Grabstede Tabellenzweiter ist, rutschten die Altjührdener auf den fünften Rang ab.

Kreisklasse: TV Neustadt II - BV Grünenkamp III 0:1 (0:0). Das Spiel war ebenso fair wie ausgeglichen. Den Gästen reichte einen Treffer, um die Punkte aus der Wesermarsch zu entführen.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.