VAREL Beim vierten Wardenburger Sommerlauf hat am Sonntag das Wetter den Teilnehmern – darunter diverse Aktive des Vareler Turnerbundes (VTB) und des Lauftreffs TuS Zetel – zu schaffen gemacht. So war es zum Start schwül warm. Während des Laufes regnete es mal mehr und mal weniger, hinzu kamen zum Teil kräftige Windböen. Dennoch bewältigten die acht VTBer und drei TuS-Läufer die Distanzen mit gutem Erfolg.

Die reizvollen Strecken führten zum nahe gelegenen Tillysee oder südlich von Wardenburg entlang der Hunte Richtung Höven, je nach Distanz. Dabei lobten die Beteiligten die hervorragende Organisation bei diesem Sommerlauf, der eine von acht Lauf-Veranstaltungen darstellt, die zur „Öffentlichen Lauf-Serie 2012“ gehören.

Zum Sportlichen: Vom VTB gelang Marlen Webersinke beim 5-km-Lauf mit einer Zeit von 24:21 Min. als Drittplatzierte in der Altersklasse W 45 der Sprung auf das Siegerpodest. An den Start über die 10-km-Distanz waren fünf VTB-Athleten gegangen. Andreas Schmidt absolvierte diese Strecke trotz leichter Verletzung in 49:32 Min. (6. Platz in M 55). Ihm folgten Evelyn Carstens in 50:40 Min. (5. in W 40), Helga Schmidt in 53:45 Min. (6. in W 50), Andreas Adamietz in 57:36 Min. (33. in M 50) und Helge Rakow in 1:02:49 Std. (44. in M 40).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam mit den Läufern über 10 km waren die Ausdauersportler über die Halbmarathon-Distanz (21,1 km) gestartet, darunter auch zwei VTBer. Triathlet Manfred Meyer überquerte die Ziellinie nach 1:42:55 Std. (15. in M 45) und Jens Agricola nach 1:43:43 Std. (8. in M 50).

Auch zwei Aktive des Lauftreffs TuS Zetel gingen beim Wardenburger Sommerlauf über die Halbmarathondistanz an den Start. Während Steffen Herke nach 1:30:07 Std. die Ziellinie überquerte und sich den dritten Platz in der Altersklasse M 40 sicherte, lief Ehefrau Petra in persönlicher Bestzeit auf Rang zwei in der W 40. Sie verbesserte damit ihre Bestmarke um ziemlich genau sieben Minuten seit dem Sommerlauf im Vorjahr auf nun 1:43:27 Stunden.

Marion Baumann vom TuS Zetel startete über die 10-km-Distanz und wurde Dritte in der W 40 mit ihrer Zielzeit von 49:20 Minuten.

 @ Mehr Infos unter http://www.wardenburger-sommerlauf.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.