Varel /Zetel Zahlreiche Volksläufer aus Varel und Zetel waren beim „6. Famila-Lauf“ in Oldenburg am Start. So schickte der Vareler TB 28 Aktive aus der Lauftreff- und Triathlon-Abteilung ins Rennen und erzielte am Ende gleich 14 Altersklassen-Platzierungen, darunter sechsmal Platz eins, sechsmal Platz zwei sowie zweimal Rang drei.

Zuerst starteten die Kinder zur Mini-Meile (1200 m) und Junior-Meile (2400 m). Bei den „Minis“ wurde Lioba Dallaserra in 5:21 Minuten Erste der Altersklasse WU 10, während Martje Schmidt Rang 13 belegte (7:13 Min.). Über die Junior-Meile wurde Anton Hößle in 9:07 Min. Zweiter der Gesamtwertung und MU 14. Medea Dallasera belegte Rang 23 in der WU 12 (10:40 Min.).

Dann fiel der Startschuss zum Halbmarathon und kurz darauf zum 10-km-Lauf. Über die Halbmarathondistanz (21,1 km) glänzten die VTB-Triathleten Wilhelm Bruns (4. M 20 in 1:30,56 Std.), Wolfgang Korzuschnik (11. M 45 in 1:37,54 Std.) und Peter Thomas (18. M 45 in 1:41,00 Std.) ebenso wie vom VTB-Lauftreff Marlen Webersinke (1. W 50 in 1:42:16 Std.) sowie Stephanie Tjarks (18. W 40 in 1:58:03 Std.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

10-km-Lauf

Über 10 km lief Andreas Schmidt in 44:14 Min. als erster Vareler über die Ziellinie und wurde Zweiter der M 55. Ihm folgten Helga Schmidt (5. W 50 in 53:54 Min.), Katja Joosten (8. W 30 in 55:28 Min.), Evelyn Carstens (24. W 40 in 59:46 Min.), Dieter Smidt (74. M 45 in 1:02:07 Std.), Birgit Heine (29. W 40 in 1:02:07 Std.) und Helge Rakow (52. M 40 in 1:05:47 Std.).

Über die 5-km-Distanz waren am meisten VTB-Starter vertreten. Schnellster Vareler war Michael Berg (1. M 45 in 19:47 Min.), gefolgt von Jakob Hößle (2. MU 18 in 20:09 Min.), Patrick Korzuschnik (5. MU 20 in 22:38), Bent Rabba (1. MU 12 in 22:46), Jörg Hößle (3. M 50 in 23:29), Annika Müller (2. WU 12 in 27:54 Min.), Louisa Smidt (3. WU 16 in 29:56), Günter Abraham (1. M 70 in 30:36), Rosemarie Koppe (1. W 70 in 32:50 Min.), Gerd Schröder (2. M 70 in 35:18) sowie Lena Smidt (8. WU 14 in 39:29). Beim Walking kamen überdies vom VTB Corinna Hößle sowie Heide und Günter Padeken ins Ziel.

Während der Oldenburger Lauf den VTB-Triathleten als kleiner Formtest vor der anstehenden Saison diente, nutzte das Trio Peter Thomas, Marlen Webersinke und Stephanie Tjarks die 21,1-km-Distanz als letzte Vorbereitung für bevorstehende Marathon-Läufe.

Auch die Aktiven des TuS Zetel waren sehr zufrieden mit ihrem erfolgreichen Abschneiden in Oldenburg. Bei der Mini-Meile über 1200 m liefen die Brüder Joris und Levin Steuer fast zeitgleich nach 5:49 Min. bzw. 5:50 Min. auf Platz fünf und sechs in der MU 10. Felix Kroner (MU 12) sicherte sich, gejagt von seiner Schwester, Platz acht (6:27 Min.). Sophie Kroner (WU 10) wurde Elfte (6:46 Min.).

Junior-Meile

Schnellste Zeteler bei der Junior-Meile waren die MU-14-Läufer Ermal Hysemi (3. in 9:26 Min.) und Jannis Kähler (6. in 9:26 Min.), gefolgt von Liam Steuer (9. in 10:19 Min.), Vincent Sarnow (12. in 10:19 Min.) und Marek Raschke (13. MU 12 in 12:21 Min.). Bei den Mädchen lief zunächst Jenny Hillen (WU 14) nach nur 11:29 Min. als Vierte über die Ziellinie, gefolgt von Sandra Buß (3. WU 16 in 12:34 Min.).

Im Anschluss gingen dann zunächst die Aktiven des Zeteler Lauftreffs an den Start über die Halbmarathondistanz. Für Sandra Kroner-Beike war es ein letzter gelungener Formtest vor dem anstehenden Hamburg-Marathon. In persönlicher Bestzeit überquerte sie nach 1:45:28 Std. als Vierte der W 35 die Ziellinie. Maik Raschke wurde in 1:35:29 Std. Dritter der M 40.

Über 10 km starteten drei Aktive des TuS Zetel: Steffen Herke (8. M 40 in 41:23 Min.), Petra Herke (3. W 40 in 46:45 Min.) und Jürgen Schröder (22. M 45 in 47:57 Min.). Derweil meisterten vier Nachwuchstalente des TuS den 5-km-Lauf. Lennart Tiller lief in dem stark besetzten Rennen auf den dritten Gesamtplatz und sicherte sich in 17:18 Min. den ersten Platz in der MU 18. Ihm folgten Thimo Rothstegge (9. M 20 in 22:20 Min.), Aljoscha Raschke (10. MU 14 in 26:25 Min.) und Lina Heinrich (6. WU 18 in 32:27 Min.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.