Friesland Eine weitere Weichenstellung für die geplante große Kreisreform im Bezirk Weser-Ems des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) – die NWZ  berichtete – ist am Donnerstagabend bei einem Treffen in Oldenburg erfolgt. Mit einer Absichtserklärung haben die Vorsitzenden der NFV-Kreise Ammerland, Friesland, Oldenburg-Land/Delmenhorst, Oldenburg-Stadt, Wesermarsch und Wilhelmshaven für einen Zusammenschluss dieser sechs Kreise zum neuen „Jade-Weser-Kreis“ votiert.

Allerdings wollen die Kreisvorsitzenden Wolfgang Mickelat (Ammerland), Heinz Lange (Friesland), Hartmut Heinen (Oldenburg-Land/Delmenhorst), Enno Cording (Oldenburg-Stadt), Thorsten Böning (Wesermarsch) und Uwe Reese (Wilhelmshaven), dass diese große Kreisfusion nicht – wie ursprünglich geplant – bereits bis zum 1. Juli 2016 erfolgt, sondern erst zum 1. Juli 2017. Damit möchte man angesichts einiger kritischer Stimmen jeglichen zeitlichen Druck aus dem weiteren Diskussions- und Entscheidungsprozess nehmen.

Dieter Ohls, NFV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Weser-Ems, hatte die Diskussionsrunde geleitet. NFV-Präsident Karl Rothmund freute sich über die Bereitschaft der sechs Vorsitzenden, die Kreisfusion, die für Niedersachsen richtungweisend sein soll, vorzunehmen. Er sprach von einer „überaus wichtigen, sportpolitischen Entscheidung“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.