Friesland Die Saisonmeisterschaft für die Klootschießerjugend im Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) ist gestartet. Neu ist, dass die Kreise – neben vier gemeinsamen Veranstaltungen vom KLVO – ortsnah zusätzliche Termine anbieten. Es besteht die Möglichkeit, das Klootschießer kreisübergreifend an diesen Veranstaltungen teilnehmen. So wurden insgesamt 20 Veranstaltungstermine angesetzt (siehe Infobox). Jeweils fünf Würfe werden absolviert, wobei der Höchstwurf für die Wertung zählt. In die Gesamtwertung fließen sechs Werfertage ein.

Neben der Einzelwertung gibt es auch eine Mannschaftswertung (vier Aktive aus einem Verein). Um in der Einzelwertung in den Genuss der begehrten T-Shirts zu kommen, müssen die Teilnehmer bei mindestens fünf Veranstaltungen antreten.

Das erste Werfen für die Friesensportler in der Friesischen Wehde (FRW) hat bereits in Grabstede stattgefunden. 52 Aktive (18 weiblich/34 männlich) nahmen daran teil. Bei den Kids der weiblichen C-Jugend waren 15 Mädchen am Start. Mit der 250 Gramm Kugel setzte sich Lena Schüler (Schweewarden) mit 36,00 Metern durch. Zweite wurde Vereinskameradin Marie Kilian (34,40) und Rang drei nahm Gesa Wemken (Schweinebrück/30,10) ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die weibliche B- und A-Jugend nimmt den 375 Gramm schweren Kloot in die Hand. Bei den B-Jugendlichen warf Neele Bruns (Waddens/39,40) die Topweite. Es folgten die beiden Schweinbrücker Fenja Bohlken (33,80) und Chantal Bohlen (32,60).

Erwartungsgemäß lieferte Europameisterin Lena Stulke (Schweinebrück/51,90) die Topweite bei den A-Jugendlichen ab. Platz zwei ging an Vereinskameradin Alexandra Oertel (33,40).

Gleich 17 Jungs traten in der männlichen C-Jugend mit dem 250 Gramm Kloot an. Knapp gewann Rico Wefer (Mentzhausen/44,65) vor Bjarn Bohlken (Schweinebrück/43,55). Platz drei belegte Malte Klockgether (Hollwege/40,65).

Zehn Jungen kämpften um die Platzierungen bei der B-Jugend mit dem 375 Gramm Kloot. Jonas Schüler (Esenshamm/57,50) behauptete sich vor Eric Klockgether (Mentzhausen/56,70). Auf Rang drei folgte Likas Kilian (Schweewarden/51,30) vor Michel Albers (Ruttel/50,40).

In der A-Jugend warf Kai Meinjohanns (Ruttel) die 375 Gramm Kugel 63,90 Meter weit. Auf den Plätzen folgten Torben Lehmann (Grabstede/61,30), Leif Bolles (Mentzhausen/58,60) und Thorben Cordes (Spohle/49,50). Drei Junioren (475 Gramm Kloot) waren auch am Start: Es gewann Hendrik Rüdebusch (Halsbek, 70,60) vor Keno Vogts (Grabstede/69,30) und Sören Bruhn (Grabstede/64,10).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.