Varel Für die erste Mannschaft vom Schachklub Varel hat es in der Verbandsliga West im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SK Nordhorn-Blanke nichts zu holen gegeben. Die Vareler unterlagen am Wochenende mit 2:6.

Ersatzgeschwächt und krankheitsbedingt konnte Varel nur mit sieben Spielern antreten. Nach einem unspektakulären Kurzremis von Mannschaftsführer Christoph Brumby konnte völlig überraschend Dieter Blunk einen groben Fehler seines Gegners nutzen und die kampflose Niederlage an Brett 5 ausgleichen. An den verbliebenen fünf Brettern ging es in die Zeitnotphase, in der nacheinander Klaus Feldmann, Lukas Heyne und Hubert Weber gegen deutlich wertungszahlstärkere Gegner unterlagen. Wilhelm Töllner konnte sich in der sechsten Stunde des Spiels in ein Dauerschach retten, während Hanspeter Boos in einem verlorenen Turmendspiel aufgeben musste.

Nun stehen für Varel (8.) vier „Endspiele” gegen direkte Mitabstiegskandidaten an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im vereinsinternen Duell behielt in der Bezirksklasse Nord-West die zweite Mannschaft des SK Varel mit 5:1 die Oberhand über die dritte Vertretung. Dirk Scheepker bezwang Emile Joseph, Gerd Lohmann gewann gegen Gerold Diers und Ingo Decker siegte ebenfalls souverän gegen Franky Joseph. Zuvor hatte Horst Harke kampflos gegen den im Schnee stecken gebliebenen Siegfried Wahle gewonnen. Der Sieg von Werner Lindner gegen Des Denning fiel sehr glücklich aus. Der Ehrenpunkt für die Dritte des SK Varel gelang Willi Peters, der mit schönen Zügen gegen Heinz Lübken gewann. Die Zweite ist damit Spitzenreiter, die Dritte bleibt Letzter.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.