BOCKHORN Bester Dinge zeigte sich Hartmut Hinrichs, der erste Vorsitzende der Marinekameradschaft Bockhorn, auf der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal, dem „Hotel Hornbüssel“. „Wir können auf 2009 positiv zurückblicken. Wir haben eine Landesverbandstagung auf die Beine gestellt, die bei allen gut angekommen ist.“

Der Kegelnachmittag, die Besichtigung des Emssperrwerkes mit Grillabend, die Tour nach Bad Zwischenahn mit dem Besuch in der Aalräucherei sowie die Weihnachtsfeier: „Alles gute und schöne Erinnerungen an das vergangene Jahr.“

Auch die Monatsversammlungen und die Arbeitsdienste hätten einen zufriedenstellenden Zuspruch gehabt, fügte Hinrichs an, der sich bei Reiner und Lisa Junker dafür bedankte, dass sie weiterhin einen Teil ihres privaten Grundstücks für die Mastanlage des Vereins bereitstellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Mitgliederstand der Marinekameradschaft habe sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verschlechtert, doch Hinrichs mahnte an: „Wir dürfen den Anschluss an die Öffentlichkeit und an die jüngere Generation nicht verlieren. Jeder einzelne ist gefordert, um die Mitgliederwerbung voranzutreiben. Es muss möglich sein, jüngere Kameraden in unser Boot zu ziehen.“

Auszeichnungen bildeten den Höhepunkt der Versammlung. Zum Ehrenmitglied wurde Walter Will erklärt. Seit zehn Jahren sind Manfred Heil, Harald Glaesener und Alwin Roßkamp dabei. Neues Mitglied ist Werner Grother.

Hartmut Hinrichs unterstrich: „Die Höhepunkte im Veranstaltungsreigen und die gute Beteiligung an unseren Unternehmungen waren nur mit Hilfe der einzelnen Kameraden, Angehörigen und Gäste möglich.“

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.