Friesland Frieslands klassenhöchste Nachwuchs-Fußballer waren wieder in der Bezirksliga in Aktion. Kampflos zu drei Punkten und 5:0 Toren sind dabei die A-Junioren-Fußballer des JFV Varel gekommen. Grund: Gegner Frisia Wilhelmshaven II trat am Samstag nicht zur Partie gegen den JFV an.

Bezirksliga, A-Junioren: BV Bockhorn - TuS Esens 1:1. Trotz des Unentschiedens gegen den Tabellendritten aus Ostfriesland ist der Abstieg für die Bockhorner U-19-Spieler kaum noch zu vermeiden. Drei Spiele vor Saisonschluss liegt der BVB mit sechs Punkten Rückstand zum rettenden Ufer auf dem vorletzten Rang der Tabelle. Gegen die Gäste aus Esens versuchten die Gastgeber alles. So brachte Tilo Junker die Bockhorner in der 62. Minute sogar in Führung. Doch nur sieben Minuten später gelang Jan-Marco Schott für Esens der Ausgleich, der auch bis zum Schlusspfiff dieser umkämpften Partie Bestand hatte.

Tore: 1:0 Junker (62.), 1:1 Schott (69.).

B-Junioren: BV Bockhorn - JFV Harlingerland 6:1. Ein Befreiungsschlag ist den Bockhornern U-17-Akteuren im Abstiegskampf gelungen. Durch diesen Sieg rückte der BVB von den Abstiegsplätzen auf den drittletzten Rang vor. Luca Grannemann brachte die Gastgeber nach 20 Minuten in Führung. Selbst der Ausgleich durch Jesper Feldmann nach 31 Minuten schockte Bockhorn nicht. Im Gegenteil, der BVB drehte anschließend richtig auf. Niklas Grannemann besorgte mit dem 2:1 die verdiente Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel schraubten Luca Grannemann (50.), Sedric Thys Bernard (72.), Tjark Bunjes (75.) und Safet Amedoski (78.) das Ergebnis auf 6:1 hoch.

Tore: 1:0 L. Grannemann (20.), 1:1 Feldmann (31.), 2:1 N. Grannemann (40.), 3:1 L. Grannemann (50.), 4:1 Bernard (72.), 5:1 Bunjes (75.), 6:1 Amedoski (78.).

C-Junioren: SG Timmel/Jheringsfehn/Stikelkamp - JFV Varel 0:1. Beim Tabellenneunten gelang den Varelern ein knapper Auswärtssieg, mit dem der JFV seinen siebten Platz festigen konnte. Torschütze des Tages war Lorenz Plettenberg in der 9. Spielminute.

Tor: 1:0 Plettenberg (9.).

SV Hage - FSV Jever 1:0. Durch die Niederlage im Spitzenspiel beim SV Hage hat der FSV Jever einen weiteren Dämpfer erhalten. Der Meisterschaftszug ist für die Marienstädter wohl endgültig abgefahren. Vier Spiele vor Saisonschluss beträgt der Rückstand für den Tabellenvierten auf Spitzenreiter JFV Leer bereits sieben Punkte. Siegtorschütze für Hage war Silas Caspers nach einer Stunde Spielzeit.

Tor: 1:0 Caspers (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.