JEVER JEVER/HO - Wohin führt des FSV Jever Weg in der Fußball-Bezirksklasse? Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga muss Spielertrainer Viktor Müller einen Neuaufbau der Mannschaft in der „neuen Umgebung“ einleiten. Die Friesländer tragen morgen, Sonntag, ihr erstes Punktspiel der Saison 2005/2006 aus. Der TuS Ohmstede stellt sich auf der Sportanlage an der Schützenhofstraße vor. Die Begegnung wird um 15 Uhr angepfiffen.

„Wir wollen natürlich mit einem Sieg starten“, hofft Müller auf einen Erfolg seiner Mannschaft gegen einen Gegner, der spielerisch nicht sehr stark sei: „Ohmstede ist mit seinen großen Spielern vor allem bei Standards außerordentlich gefährlich. Da können wir uns keinen Fehler erlauben.“ Die Gäste setzten sich am vergangenen Wochenende mit 3:1 gegen den SV Baris durch. Diese Begegnung hat Jevers Spielertrainer beobachtet und die entsprechenden Schlüsse gezogen. Müller erwartet von seiner Mannschaft Kampf und Einsatz von der ersten bis zur letzten Minute. Dann sei ein Erfolg gegen Ohmstede durchaus möglich. Die Einstellung müsse natürlich stimmen gegen einen Gegner, der durchaus zu bezwingen sei.

Der FSV startet mit einer sehr jungen Mannschaft in die Serie. Auf 21 Jahre bezifferte Viktor Müller das Durchschnittsalter seiner Mannschaft, die von einigen erfahrenen Akteure geführt wird. Kopf der Mannschaft ist sicherlich der Spielertrainer, der mit seiner Erfahrung die erforderlichen Impulse geben soll. Entscheidend für den Verlauf der Saison wird sein, wie lange es dauert, bis sich die Mannschaft zu einer homogenen Mannschaft entwickelt. Die spielerischen Mitteln für eine erfolgreiche Serie sind sicherlich vorhanden. Probleme könnten allerdings hinsichtlich der mangelnden Erfahrung einiger Akteure entstehen. „Wir gucken lediglich von Spiel zu Spiel“, so Viktor Müller gestern gegenüber der NWZ. „Ich hoffe natürlich darauf, dass wir uns im oberen Drittel der Tabelle etablieren können.“ Doch zunächst müsse erst einmal die Entwicklung in der Bezirksklasse abgewartet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der FSV Jever geht mit folgendem Kader in die Saison. Abgänge mit neuem Verein: Malte Freudenberg (TuS Sillenstede), Mario Gutjan (Heidmühler FC), Normann Scheepker (Heidmühler), Denis Lasner (Heidmühler), Mohammed Ali (TV Neuenburg), Abid El-Sari (TSR Wilhelmshaven); Zugänge mit altem Verein: Tobias Weißflog, SVW Wilhelmshaven, Jugend), Artur Nazaremus (SV Eichede), Fadi Allousch (FSV Jever, eigene Jugend), Eugen Kropp (TuS Strudden), Tobias Blume (FSV Jever), eigene Jugend), Burhan Kilic (VfB Oldenburg, Jugend); der aktuelle Kader: Christian Hoffmann (Tor), Sascha Menke (Tor), Viktor Müller, Marko Kirschner, Hendrik Abrahams, Cornelius Husmann, Sebastian Bahr, Tobias Blume (alle Abwehr), Michael Göbel, Dennis Mahl, Tobias Weißflog, Fadi Allousch, Artur Nazaremus, Burhan Kilic (alle Mittelfeld), Jan Diefenbach, Marius Mammen, Carsten Kammel, Waldemar Müller und Fadi Ali (alle Angriff). Viktor Müller fungiert als Spielertrainer. Jose Alonso bekleidet den Posten des Betreuers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.