Jaderberg /Jade In der Jaderberger Großsporthalle kämpften jüngst die Schülerinnen und Schüler um den Titel bei den Tischtennis-Bezirksmannschaftsmeisterschaften. Bezirksmeister bei den Schülern wurde das Team vom MTV Jever. Den zweiten Platz belegte in dieser Konkurrenz der TuS Horsten.

Ausrichter war erneut die TTG Jade. Die Leitung übernahmen Bezirksjugendobmann Dieter Jürgens aus Jever und der Kreissportwart der Wesermarsch, Dieter Kleen aus Großenmeer.

Sechs Schülerteams nahmen in zwei Gruppen am Turnier teil. Das Siegerteam vom MTV Jever bot die beiden Niedersachsenliga-Akteure Janek Hinrichs, QTTR schon 1823) und Tim Bohnen sowie Oliver Jürgens und Bjarne Rinke auf. Im Vorjahr hatten die Marienstädter bei Punktgleichheit (wegen dem schlechteren Spielverhältnis) den Titel noch hauchdünn verpasst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der A-Gruppe setzte sich der Favorit aus Jever mit dem 6:0 und dem 6:2 an die Spitze. Gruppenzweiter wurde der TuS Horsten durch ein 6:4 gegen die TSG Westerstede. Die Horster sorgten mit dem Sieg gegen die Ammerländer, die am Vortag den Meistertitel in der Jungen-Bezirksliga Nord gewonnen hatten, für eine Überraschung. Für den TuS traten Erik Mast, Kevin Henkensiefken, Melvin Twele und Thies Lübben an.

In der B-Gruppe lag mit dem SuS Rechtsupweg auch der Favorit vorne. Die Ostfriesen besiegten den Elsflether TB mit 6:2 und den TuS Gildehaus mit 6:1. Durch den klaren 6:1-Erfolg gegen den TuS Gildehaus wurde der Elsflether TB Gruppenzweiter.

Im Endspiel um den Bezirksmeistertitel setzte sich der MTV Jever mit 6:2 gegen SuS Rechtsupweg durch.

Bei den Schülerinnen setzte sich in den Gruppenspielen unter fünf Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“ erwartungsgemäß der hohe Favorit Spvg. Oldendorf als Bezirksmeister durch. Alle vier Gruppenspiele gewannen die Schülerinnen aus dem Kreisverband Osnabrück-Land souverän mit jeweils 6:0 Punkten ohne Satzverlust. Der SV Molbergen siegte im Spiel um Platz zwei gegen die TSG Dissen sicher mit 6:1. Gastgeber TTG Jade verwies in der Begegnung um Platz vier den MTV Jever in einem spannenden Spiel mit 6:4 auf Platz fünf. Die Jeveraner Schülerinnen traten in der Aufstellung Hannah Detert, Paula Philippsen, Marisa Giannone und Julia Ziffels an.

Die Bezirksmeister haben sich für die Landemeisterschaft am 28. Mai qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.