Jever Die Sportkegler des MTV Jever haben am fünften und vorletzten Saison-Spieltag die Tabellenführung in der Bezirksoberliga abgeben müssen. So gab es für das Quintett aus der Marienstadt in Oldenburg neben einem Sieg auch eine Niederlage.

Gegen die SG Brookmerland/Emden spielte Hella Tadken-Taddicken (889 Holz) einen 30-Holz-Vorsprung heraus. Dieser wurde durch Ingrid Fleischmann-Klose (872) auf 41 Holz vergrößert. Danach schraubten Laura Gawenda (885) und Jan Rickels (867) die Führung auf 80 Holz. Somit gewannen die Jeveraner mit 3513:3433 Holz, 22:14 Einzelwertungspunkten und 3:0 Gesamtpunkten.

Gegen den MTV Aurich II wurde es dann sehr spannend. So kamen Tadken-Taddicken (890) und ihr Gegner auf das exakt gleiche Ergebnis. Olaf Meinhardt (874) gab nur sieben Holz ab, was noch aufzuholen gewesen wäre. Allerdings verlor Fleischmann-Klose (862) weitere 13 Holz, so dass die Marienstädter mit 20 Holz in Rückstand lagen. Diesen konnte Gawenda (889) nicht mehr ganz aufholen. Sie verkürzte aber noch auf zehn Holz.

In der Endabrechnung verlor der MTV mit 3526:3536 Holz, 17:20 Einzelwertungspunkten und 0:3 Gesamtpunkten und rutschte auf den zweiten Tabellenplatz unter zwölf Mannschaften ab. Am 23. Februar treffen sich alle Bezirksoberliga-Teams zum letzten Punktspieltag. In Bremen steht für sie dann jeweils nur noch ein Spiel an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.