Jever Trotz einer Niederlage in Bremen am letzten Spieltag der Saison haben die Sportkegler des MTV Jever den Klassenerhalt geschafft. Mit dem elftem Platz unter zwölf Mannschaften bleiben die Marienstädter in der Verbandsklasse, da nur der Letztplatzierte absteigt.

„Leider war der Gegner Hannover 96 zum Schluss zu stark“, hätte sich Hella Tadken-Taddicken gerne mit einem Sieg aus der Saison verabschiedet. Dabei war es für sie sehr positiv losgegangen, denn sie holte mit ihrem Tageshochwurf von 877 Holz glatte 40 Holz an Vorsprung heraus. Nach Ingrid Fleischmann-Kloses Start (854) führten die MTVer immer noch mit 30 Holz.

Dieses sollte sich aber schlagartig ändern, da Laura Gawenda nach 15 Wurf (insgesamt absolviert jeder Kegler 120 Wurf pro Spiel) verletzungsbedingt von der Bahn musste und Olaf Meinhardt als Ersatz einsprang. Meinhardt (828) zog den Kürzeren, sodass die jeverschen Kegler nur noch mit vier Holz führten. Auch Jan Rickels (853) unterlag. Am Ende verloren die Marienstädter mit 13 Holz ihr letztes Saisonspiel. Somit ging der Sieg an Hannover 96 mit 3425:3412 Holz und 19:17 Einzelwertungspunkten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es gibt für jeden Spieler die ganze Saison über zudem Einzelwertungspunkte pro Partie. In der Verbandsklasse kegeln 57 Männer und zwölf Frauen. Hella Tadken-Taddicken belegte mit 72 Punkten (ein Schnitt von 6,5 Zählern von 8 Punkten pro Spiel) als beste Frau einen starken fünften Platz unter 69 Startern in dieser Klasse. Nur zwei Punkte trennen sie vom dritten Platz in der Einzelwertung.

Jetzt konzentriert sich die kleine, aber feine MTV-Truppe auf die Landesmeisterschaft im Einzel und Frauen-Doppel im April in Uelzen. Für diese Titelkämpfe haben sich Tadken-Taddicken, Gawenda und Fleischmann-Klose qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.