Jever /Sande Am Wochenende sind drei höherklassig agierende Tischtennis-Teams aus Friesland in ihren jeweiligen Ligen im Einsatz.

Männer, Oberliga

Nach den vier Positiv-Zählern vom jüngsten Doppelspieltag peilt das Sextett des MTV Jever an diesem Sonnabend um 16 Uhr das nächste Erfolgserlebnis an. So gastiert der Bezirksrivale und Aufsteiger TuS Lutten in der Sporthalle am Mariengymnasium und wird gegen den Tabellendritten (9:3 Punkte) aus Friesland gewiss hoch motiviert an die Tische treten.

Erstligist zu Gast

Werder Bremen reist an diesem Freitagabend (18.30 Uhr) unter anderem mit Nationalspieler und Olympia-Medaillengewinner Bastian Steger sowie der Nummer zwei Gustavo Tsuboi zum Freundschaftsspiel beim MTV Jever an. Nicht nur die Marienstädter, deren Oberliga-Team zurzeit Tabellendritter ist, wollen diese Partie motiviert angehen. „Auch für die Bremer ist der Friesland-Trip mehr als nur lästige Pflicht“, weiß MTV-Sprecher Malte Stickel: „Das Quartett um Werders Cheftrainer Cristian Tamas erwartet am Sonntag schon Grenzau zum Bundesliga-Pflichtspiel und darf daher das Jever-Match als willkommene Generalprobe betrachten.“

Eine ideale Vorbereitung auf diese Partie bietet dem MTV kein geringes Team als Bundesligist Werder Bremen. Beim Freundschaftsspiel an diesem Freitag ab 18.30 Uhr vor Heimpublikum läuft Werder mit allen Stars inklusive Nationalspieler Bastian Steger auf – Karten sind auch noch an der Abendkasse erhältlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jever tritt gegen den Bundesligisten ohne jeden Druck an. Indes dürfte man am Sonntag im Punktspielbetrieb gegen Liganeuling Lutten schon etwas mehr unter Zugzwang stehen. Die Vechtaer stehen mit 7:5 Punkten gut da und rangieren nur zwei Punkte hinter den Gastgebern. Vor allem das Balten-Trio mit Audrius Kacerauskas und Sohn Agnius (vormals Oberliga Hessen) sowie dem aus Hagenburg geholten Rimas Lesiv punktet mit schöner Regelmäßigkeit. Mit Audrius Kacerauskas kehrt ein alter Bekannter an seine alte Wirkungsstätte zurück, denn in vielen Jahren Ober- und Regionalliga für den MTV Jever erwarb sich „Kace“ in Friesland so etwas wie Legendenstatus.

Landesliga

Für den TuS Sande um Kapitän Sebastian Fengler steht am Sonnabend um 13 Uhr ein schweres Heimspiel in der Klaus-Bünting-Halle (Berliner Straße) auf dem Programm. Denn Liga-Primus Hundsmühler TV wird seine Visitenkarte beim Tabellenvierten (8:4) in Sande abgeben und gewiss keine Geschenke verteilen. Die Süd-Oldenburger haben noch keine Partie verloren, dafür aber zweimal Remis gespielt.

Die Sander haben bereits zwei Niederlagen kassieren müssen und werden gegen den HTV keineswegs favorisiert sein – im Gegenteil, weiß Fengler: „Die Trauben hängen gegen Hundsmühlen sehr hoch. Aufgrund von Personalproblemen sind wir klarer Außenseiter.“

Frauen, Oberliga

Der TuS Sande marschiert mit großen Schritten in Richtung Herbstmeisterschaft. Rein rechnerisch benötigt der Tabellenführer (13:1) noch zwei Punkte aus den letzten beiden Hinrundenpartien, um sicher während der Winterpause von der Klassementspitze zu grüßen. Vielleicht reicht aber auch schon ein Zähler. Gegen den Vorletzten SV Wissingen soll dieses Vorhaben nun umgesetzt werden. An diesem Sonntag um 15 Uhr erwartet der TuS die Gäste und geht als klarer Favorit in diese Begegnung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.