+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

Jever Das Jahr 2015 ist für die Züchter des Rassekaninchenzuchtvereins I 9 Jever-Jeverland gut und erfolgreich verlaufen: „Es gab keine Ausfälle, wir können alle zufrieden sein“, berichtete Vorsitzender Hinrich Bruns bei der Jahreshauptversammlung. Die Kasse weist stabile Finanzen aus, mit 17 aktiven und 22 passiven Mitgliedern, zwei Ehrenmitgliedern und einem Jugendlichen ist der Verein gut aufgestellt und der Vorstand hat den Verein so gelenkt, wie es sich gehört.

Das sind allerbeste Voraussetzungen für das Jubiläumsjahr 2016: Die Kaninchenzüchter feiern in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. Am Gründungstag 21. Februar beginnt dazu um 14.30 Uhr ein geselliger Nachmittag mit Kaffee und Kuchen im Graftenhaus am Alten Markt. Am 2. und 3. Juli wird dann bei der 40. Jungtierschau in der Werkstatthalle von Siegmund Netcel an der Mühlenstraße noch einmal groß gefeiert.

Die nächsten termine der Züchter

23./24. Januar: Landesverbandsschau in Cloppenburg 30. Januar: Besenwerfen und Kohlessen mit I 55 Wittmund 6./7. Februar: Rammlervergleichsschau Ostfriesland in Leer 21. Februar: 100-Jahr-Feier ab 14.30 Uhr im Graftenhaus

In seinem Rückblick auf 2015 erinnerte Hinrich Bruns an zahlreiche gesellige Veranstaltungen vom besenwerfen bis zur traditionellen Radtour und dem Einsatz beim Brüllmarkt. Die Jungtierschau der Züchter im Juli war wegen der brütenden Hitze abgesagt worden – zu Recht, lautete die einhellige Ansicht der Mitglieder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür konnten die jeverschen Züchter bei Kreisverbands-, Landes- und Bundesschauen Erfolge feiern und einige Meistertitel einholen. Allerdings mahnte 2. Vorsitzender Christian Fäth an, wirklich nur die besten Tiere zu Schauen zu schicken. Im vergangenen Jahr habe es viel zu viele Tiere mit n.b. – nicht bewertet – gegeben.

323 Tiere ganz verschiedener Rassen wurden 2015 ins Zuchtbuch eingetragen und tätowiert – das bedeutete wieder viel Arbeit für Tätomeister Hermann Werdermann. Er erhält ab sofort Unterstützung von Ingo Mintken, als zweiten Tätomeister insbesondere im Wangerland.

Auch für die Frauengruppe i 23 konnte Vorsitzende Ruth Deters nur Positives berichten. Die Handarbeitsgruppe mit elf Frauen, die auch die Aktivitäten der Züchter unterstützt, besteht seit 40 Jahren.

Geehrt wurden Hermann Werdermann (Moorwarfen) und Torsten Pfob (Schortens) für 40 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrung für Ernst Hinrichs (Dötlingen) für 50 Jahre wird nachgeholt. Klaus Deters, langjähriger 2. Vorsitzender, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Torsten Pfob, der 1976 mit sechs Jahren in die Jugendgruppe des Kaninchenzuchtvereins eingetreten war, erinnerte an die legendären Basteltreffen mit Klaus Deters, bei denen unter anderem die Figur „Ingo“ entstanden war, in deren Rachen man Bälle werfen konnte. Bei vielen Altstadtfesten war „Ingo“ im Einsatz. „Das Vereinsleben hat meine Persönlichkeit mitgeprägt und meinen Lebensweg bereichert und begleitet“, lobte er den Kaninchenzuchtverein.

Melanie Hanz Redakteurin / Gesamtleitung Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.