[VORSPANN] Im Nachholspiel der Landesklasse am Donnerstagabend präsentierte sich die junge Neuenburger Handball-Mannschaft gegen die Gäste aus Delmenhorst in meisterlicher Form. Durch den klaren 37:21-Sieg festigte die HSG den ersten Tabellenplatz

Die Neuenburger boten eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzten sich nach dem 4:4 (5.) kontinuierlich bis zur Pause auf 18:9 ab. Vor allem Jochen Silk und Simon Carstens zeichneten sich in dieser Phase als Angreifer aus. Torwart Lars Buschmann steigerte ebenfalls enorm.

Nach der Halbzeit änderte sich nicht viel am Spiel. Die Delmenhorster bemühten sich weiterhin, doch letztlich brachte es wenig Erfolg. HSG-Trainer Bernd Frosch wechselte auf Neuenburger Seite nun seine Spieler immer wieder aus, ohne dass das Spiel darunter litt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Neuenburg: Lars Buschmann, Reinhold Schmidt – Simon Carstens 9/2, Jochen Silk 5/2, Ralf Sies 6, Titus Klaudius 1, Frederik Prill, Steffen Silk 2, Marc-Oliver Maida 8, Tobias Kache 1, Dirk Meinjohanns 2, Torsten Gillner 2, Thorben Gärtner 1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.