Sport
Ruppige Action im Sand vor Meereskulisse

Bild: Oliver Braun
13 Teams, darunter auch weibliche Footballer, haben sich zum Beach Bowl am Strand von Hooksiel bereits angekündigt.Bild: Oliver Braun
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Hooksiel Vom 7. bis 9. September geht es auf dem Strand von Hooksiel hart zur Sache: Dann findet dort der IX. BeachBowl statt – das einzige American Football-Turnier weltweit, das in dieser Form ausgetragen wird. Denn normalerweise wird Football auf Rasen und im Stadion gespielt.

Doch seit 1998 treffen sich immer am ersten September-Wochenende Football-Teams und Cheerleader aus ganz Deutschland, um am Strand das spielklassenübergreifende Turnier auszutragen. Bei der ruppigen Action mit viel Taktik kommen alle Zuschauer auf ihre Kosten.
Das Programm: Freitag, 7. September, 18 Uhr, Players Arrive Party (öffentlich); Samstag, 8. September, 10 Uhr, Eröffnung BeachBowl; 10.15 bis ca. 18 Uhr Turnier; 20 Uhr, Players Party. Sonntag, 9. September, 10 bis 14 Uhr Turnier; ca. 14.30 Uhr Siegerehrung.

Neun Männer- und vier Frauenteams haben ihre Teilnahme angemeldet, darunter Titelverteidiger Freiburg Sacristans. Weitere Teams kommen aus Aurich, Nordhorn, Oldenburg, Hassloch und Heidelberg.

Für Kinder wird es eine riesige Hüpfburg in Form eines Stadions geben.

Das könnte Sie auch interessieren