Hooksiel Bis zu 40 000 muss der Reit- und Fahrverein Hooksiel in den kommenden Jahren in die Hand nehmen, um die Reitanlage Oesterdieken instandzuhalten. Vorsitzender Stephan Mohrmann kündigte bei der Jahreshauptversammlung an, dass sich der Verein deshalb in diesem Jahr mit Investitionen zurückhalten wird.

Vorstandswahlen Beim reit- und Fahrverein Hooksiel

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden die Vorstandsvorsitzenden einstimmig wiedergewählt. Zum Vorstand gehören der 1. Vorsitzende Stephan Mohrmann, 2. Vorsitzende Frauke Janßen und 3. Vorsitzender Enno Jüngling.

Zur Nachfolgerin für Geschäftsführer Dr. Michael Overmeyer wurde Kristina de Vries gewählt.

Die weiteren Ämter: Arbeitsdienstleiter Hendrik Scherf Jugendwartin Melanie Lüttge Festausschuss Ulrike Luiken, Geesche Ahrends, Gunda Hoffmann, Tina Janßen-Groeneveld und Tanja Sander Pressewartin Elsbeth Noatzsch.

Er blickte auf ein ein zufriedenstellendes Jahr 2017 zurück: Er dankte allen Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz und besonders den Reitlehrern, die ehrenamtlich Reitstunden geben. Viele Mitglieder haben auf den Schulpferden reiten gelernt und dann über Reitbeteiligungen oder mit eigenem Pferd ihr Können ausgebaut. „Und einige unterrichten nun als Reitlehrer beim RuF Hooksiel. Ich hoffe, dass auch die jüngeren Mitglieder diese Möglichkeit in Betracht ziehen“, sagte Mohrmann.

Auch 2017 fanden zahlreiche und gut besuchte Dressurlehrgänge statt. Das große Turnier musste leider bei schlechtem Wetter durchgeführt werden. Aber es sei positiv aufgefallen, dass die vielen Helfer trotz allem gut gelaunt bei der Sache waren, was der Veranstaltung auch zum Erfolg verhalf, sagte Mohrmann. Beim Abschlussturnier gab es ein Highlight: Die von Elsbeth Noatzsch erstellte Chronik „45 Jahre RuF Hooksiel“ wurde vorgestellt und fand großen Anklang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportwartin Melanie Lüttge berichtete über die vielen sportlichen Erfolge: Neben dem Sieg der Kreismeisterschaft im Springen der Klasse L von Udo Paradies sicherte sich die Mannschaft des RuF Hooksiel die Kreisjugendstandarte. Zum Team von Mannschaftsführerin Melanie Lüttge gehörten Katharina Axe, Danja Balog, Alina Frerichs und Deike Lüken. Beim Jugendturnier in der Frieslandhalle nahmen vier Mannschaften des RuF Hooksiel in unterschiedlichen Klassen an den Vier-Kampf-Wettbewerben teil und belegten alle gute Platzierungen bis hin zu ersten Plätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.