Hooksiel Der Sportplatz in Hooksiel wird nun bei Dunkelheit durch eine neue und energiesparende Flutlichtanlage beleuchtet: Um die Gesamtkosten von mehr als 25 000 Euro etwas zu mildern, übergab der Hooksieler Filialleiter der Landessparkasse zu Oldenburg Axel Zimmermann dem FCN jetzt einen Scheck über 2000 Euro.

Neues Flutlicht

Nach über zwei Dekaden Flutlichtbetrieb mit inzwischen veralteter Quecksilber-Niederdruck-Technik, entschied der FCN-Vereinsvorstand 2019 die Erneuerung der Sportplatzbeleuchtung. Bereits im Vorfeld waren kleinere, sicherheitstechnische Maßnahmen erforderlich, um die Anlage überhaupt betriebsfähig zu halten.

Die neuen Flutlichtstrahler beleuchten den Sportplatz mit LED-Technik. Die Lampen erzeugen ausreichend Helligkeit, um neben dem Trainingsbetrieb auch die Austragung von Pflichtspielen im Winter zu ermöglichen. Ausgestattet mit Sektorenregelung reduziert die LED-Anlage den Energieverbrauch erheblich.

Neue Möglichkeiten der Sportförderung in Niedersachsen hatten dem FCN Hooksiel die Chance der Finanzierung ermöglicht. „Allerdings erfordert die große Investition neben der öffentlichen Förderung weitere Anstrengungen, um neue Geldquellen zu erschließen“, sagt FCN-Vorsitzender Christian Doyen.

Die LzO würdige mit ihrem Beitrag, dass der FC Nordsee Hooksiel mit seinem Ansatz zur Modernisierung und Bestandssicherung einen wichtigen Beitrag zur Sportentwicklung im Wangerland leiste, betonte Zimmermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Zuwendung kommt aus der Lotterie „Sparen und Gewinnen“ der LzO. Pro Jahr schüttet die Sparkasse daraus rund 400 000 Euro an soziale, kulturelle, sportliche und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Vereine in der Region aus.

Für den Fußball in der Gemeinde Wangerland ist der Hooksieler Platz als letzter Ascheplatz immens wichtig, denn er kann auch bei kaltem und nassem Wetter bespielt werden – die Rasenplätze müssen zum Herbst gesperrt werden. Die neuen Flutlichtstrahler beleuchten den Sportplatz mit modernster LED-Technik. Ausgestattet mit Sektorenregelung reduziert die LED-Anlage den Energieverbrauch erheblich. Als Folge spart der FC Nordsee Hooksiel im Flutlichtbetrieb deutlich mehr als 50 Prozent CO2 ein und leiste somit auch einen Beitrag zum Umweltschutz.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.