Jever /Schortens Überraschende Entwicklung bei den Landesliga-Handballerinnen der HG Jever/Schortens: So haben sich die Verantwortlichen des aktuellen Vizemeisters, der in dieser Saison allerdings seit Wochen um den Klassenerhalt kämpft, entschlossen, die Mannschaft am Saisonende freiwillig aus der Landesliga zurückzuziehen, um mit einem weiter verjüngten Team einen Neuanfang in der Weser-Ems-Liga zu wagen.

„Dieser Schritt ist uns sicherlich nicht leicht gefallen, er ist aber nach Rücksprache mit den Spielerinnen und dem Vorstand die vernünftigste Lösung“, erläutert Betreuerin Birgit Graalfs. In Kathrin Busalski und Jennifer Madena hören zwei Leistungsträgerinnen am Saisonende definitiv auf, auch Torfrau Sandra Möhlmann steht für die Landesliga nicht mehr zur Verfügung.

„Wir haben in dieser Saison gesehen, wie schwer es ist, in dieser Liga zu siegen. Auch der Aufwand ist mit vielen weiten Fahrten sehr groß“, erläutert Graalfs. „In der Weser-Ems-Liga wollen wir nächste Saison dann versuchen, um den Wiederaufstieg mitzuspielen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Rücksprache mit Staffelleiter Klaus Wernicke (Nordenham) wird das Team von HG-Trainer Markus Dröge, der in der aktuellen Spielzeit vor allem auswärts immer wieder mit Personalproblemen zu kämpfen hatte, in der Tabelle bereits als erster offizieller Absteiger geführt. Doch wie Staffelleiter Wernicke auf Nachfrage bestätigte, bleiben alle Spiele der Jeverländerinnen in der Wertung.

Diese haben zudem den Ansporn – allen voran Kathrin Busalski, die noch nie sportlich abgestiegen ist und am Ende der Saison ihre Handballschuhe an den Nagel hängen wird –, die Saison nicht auf einem regulären Abstiegsplatz zu beenden.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.