HEIDMüHLE Überrascht von der tollen Frühform ihrer Leichtathleten zeigten sich die Trainer der Leichtathletik-Sparte des Heidmühler FC nach anstrengenden, aber erfolgreichen Starts bei der Bahneröffnung in Wilhelmshaven und dem Wurf- und Sprungtag, den der HFC selbst auf dem Sportplatz an der Beethovenstraße ausrichtete. „Viele scheuten die Doppelbelastung nicht und brachten trotz des teilweise heftigen Windes erneut hervorragende Leistungen“, meinte Birgitta Fieger, eine der Trainerinnen des Heidmühler FC.

Viele neue Bestmarken

Stolz auf den guten Saisonstart ihrer C- und D-Schüler waren die Trainer Marcel Gerdes und Artjom Baumtrock. Für einige ihrer Schützlinge war es der erste Leichtathletik-Wettkampf überhaupt, für viele sprang eine der ersehnten Medaillen im ausgetragenen Mehrkampf heraus. Gold holten dabei Nils Habekost (M 10) und Jule Danielmeyer (W 8), die zudem mit tollen Leistungen beim Weitsprung (2,78 Meter) und über 50 Meter (9,59 Sekunden) jeweils Erste wurde. Bronze ging an Asmus Müller-Meinhard (M 10), Sven Wilms (M 9) und Torge Großmann (M 8).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die A- und B-Schüler, die Birgitta mit Andreas Fieger betreut, glänzten in ihren Einzelwettkämpfen mit vielen persönlichen Bestleistungen und tollen Platzierungen. So siegte in Wilhelmshaven Berit Müller-Meinhard (W 12) in allen vier Disziplinen und überragte insbesondere im Weitsprung und Ballwurf. Nico Becker (M 13) glänzte nicht nur im Stabhochsprung (siehe Info-Kasten), sondern landete dreimal auf dem ersten und einmal auf dem zweiten Platz. Seine Speerwurfmarke steigerte er erst in Wilhelmshaven und noch einmal in Schortens um letztlich fast drei Meter auf starke 33,10 Meter.

Weitere Bestleistungen erzielten Jens Fislake (M 15) in den Wurfdisziplinen Kugel/Diskus/Speer sowie Marius Böhm (M 14) im Hoch- und Weitsprung. Friederike Fischer (W 14) freute sich neben neuen Bestmarken im Weit- und Hochsprung sowie beim Kugelstoßen besonders über den Diskuswurf. Hier schaffte sie bei ihrem Wettkampfdebüt in dieser Disziplin locker mit 24,78 Meter die geforderte Qualifikation von 22 Meter für die niedersächsischen Landesmeisterschaften Anfang Juli in Hameln.

In Wilhelmshaven verhinderte zu starker Gegenwind, dass die B-Jugend-Zehnkämpfer Björn Stangel, Alexander Baumtrock und Steffen Fieger wie erhofft ihre Zeiten über 100 und 200 Meter verbessern konnten.

Spitzenathleten am Start

Auch einige Spitzenathleten aus dem Nordwesten waren beim Wurf- und Sprungtag dabei. Das zeige den „Stellenwert der Veranstaltung in der Region“, meinte Birgitta Fieger. Landeskader-Athlet Oliver Meene (MTV Aurich, Jugend B) verpasste im Weitsprung (6,76) nur um vier Zentimeter die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Vereinskollege Richard Krull, der ebenfalls im Landeskader steht, sicherte sich in der B-Jugend mit 1,75 Meter den Sieg im Hochsprung.

Bei den Mädchen zeigte Kaderathletin Samantha Tandel (LC Hansa Stuhr, W 14) ihre gute Form mit 5,12 Meter im Weitsprung und einer Bestleistung im Stabhochsprung (2,80). DLV-Kaderathletin Lena Saathoff (SV Georgsheil, Jugend A) blieb im Dreisprung mit 12,50 Meter lediglich drei Zentimeter unter der Weite, die ihr im Februar zu Platz drei bei der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft gereicht hatte.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.