Heidmühle Im südlichsten Zipfel von Niedersachsen ist der bereits fünfte Lauf der ADAC-Kart-Slalom-Meisterschaft 2015 ausgefahren worden. Austragender Verein der Veranstaltung war diesmal der MSC Osnabrücker Land, der auf dem Wettkampfgelände seine Pylonen, die es für die jugendlichen Teilnehmer ebenso sicher wie schnell zum umfahren galt, verteilt hatte.

Für den MSC Jever-Heidmühle gingen fünf Fahrer in vier verschiedenen Altersklassen an den Start. Auf dem doch sehr anspruchsvollen Kurs hatten dabei die Fahrer Jarno Seekamp (Klasse K 3), Sky Thorben Wojtzik und Joschua Prinz (beide K 2) noch Glück mit dem Wetter, allerdings nicht mit den Pylonen. Ab der Mitte der Veranstaltung machten es dann Regenschauer den weiteren friesischen Fahrern, Keno Hertrampf (K 5) und Leon Ott (K 4), alles andere als einfacher, auf den profillosen Reifen fehlerfrei durch die Pylonen zu kommen.

Am besten schlug sich von allen Fahrern des MSC Jever-Heidmühle Keno Hertrampf als Vierter. Weiter hinten landeten Joschua Prinz (18. Platz), Sky Thorben Wojtzik (20.), Jarno Seekamp (11.) und Leon Ott (14.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einem rennfreien Wochenende geht es noch zweimal Richtung Emsland, bevor am Sonntag, 19. Juli, das Heimrennen beim MSC Jever-Heidmühle folgt. „Dazu sind interessierte Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene herzlich eingeladen, einmal Motorsport aus der Nähe zu betrachten“, betont Volker Schmidt vom MSC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.