FRIESLAND Die Gunst der Stunde nicht genutzt haben die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC. Die Elf von Trainer Lars Poedtke unterlag Wildeshausen zu Hause mit 0:2 und verpasste es damit, in der Tabelle am zweitplatzierten Türkischen SV (2:2 im Spitzenspiel gegen Primus Heidkrug) vorbeizuziehen.

Heidmühler FC – VfL Wildeshausen 0:2. „Wir haben in der zweiten Halbzeit leider die Ruhe verloren“, sagte Poedtke nach der Niederlage gegen den Tabellenvierten, der seinem Team nun bis auf drei Punkte auf die Pelle gerückt ist. Lange hatten die Gastgeber das Spiel gut im Griff. Nachdem HFC-Keeper Dennis Sander kurz vor der Pause stark gegen Kai Schmale gerettet hatte, war er in der 50. Minute aber machtlos, als der VfL-Angreifer aus dem Gewühl traf. Eine Viertelstunde später verpasste der HFC das 1:1, als Lukas Wysiecki dem besser postierten Joshua Titz den Ball vom Fuß nahm.

In der 72. Minute entschied sich der Schiedsrichter dazu, Anton Winter nach einer Aktion im Strafraum Gelb-Rot wegen Schwalbe, statt auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. „Das war der Knackpunkt – aber Wildeshausen hat verdient gewonnen“, meinte Poedtke, dessen Team in der Endphase das 0:2 kassierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Schmale (50.), 0:2 Düser (89.).

TV EsenshammTuS Obenstrohe 2:2. Nachdem Lars Zwick die erste Chance für Obenstrohe vergeben hatte, brachte Bünyamin Kapakli die Gastgeber früh in Front. „Wir haben uns danach aber gut gefangen und kurz vor der Pause verdient den Ausgleich gemacht“, meinte TuS-Trainer Hans-Jürgen Immerthal und fügte hinzu: „Nach unserem 2:1 dachte ich, dass unsere Bemühungen mit drei Punkten belohnt werden – aber wir haben gleich nach dem Anstoß gepennt.“ Erneut stand der angeschlagene Kapakli goldrichtig. In Überzahl (Gelb-Rot für Esenshamms Norman Preuß/85.) vergab Matthias Lamche kurz vor Schluss den Sieg, als er einen Elfmeter neben das Tor setzte.

Tore: 1:0 Kapakli (4.), 1:1 Lamche (43.), 1:2 Al Hassan (60.), 2:2 Kapakli (63.).

BV BockhornOlympia Wilhelmshaven 3:0. „Zu Beginn hat uns Olympia alles abverlangt, war spielfreudig, engagiert und wirkte nicht wie eine Mannschaft, die sich schon aufgegeben hat“, zollte BVB-Coach Gerold Steindor dem Tabellenvorletzten Respekt. In der 35. Minute stellte Eugen Klein nach einem abgeprallten Freistoß von Daniel Künken die Weichen aber auf Sieg. „Der Treffer hat uns Mut und Sicherheit gegeben“, so Steindor, dessen Team in der 63. Minute nach einer scharfen Hereingabe von Oliver Röben durch ein Eigentor von Timo Voss zum 2:0 kam. Nachdem BVB-Keeper Maik Päschel den Anschlusstreffer verhindert hatte (69.), machte Röben mit dem 3:0 alles klar. „Der Sieg war auch in der Höhe verdient“, so Steindor.

Tore: 1:0 Klein (35.), 2:0 Voss (63./Eigentor), 3:0 Röben (86.).

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.