Schortmann mit lupenreiner Bilanz

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Heidmühle Drei Schwimmer des Heidmühler FC waren beim 34. Mastersschwimmfest des SV Hesel am Start. Dabei waren alle Aktiven hochmotiviert gegenüber der überwiegend ostfriesischen Konkurrenz im Heseler Schwimmbad. Eine lupenreine Bilanz konnte am Ende Beate Schortmann (Altersklasse 50) vorweisen, die ihre Rennen über 50 Meter Freistil, Schmetterling und Brust jeweils gewann.

Bei den Männern beendete Holger Buldt (AK 50) die Wettkämpfe über 50 Meter Rücken, Schmetterling sowie 200 Meter Lagen jeweils als Zweiter. Mit zwei Silberrängen über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil wurde unterdessen Arne Krüger (AK 50) ins Wettkampfprotokoll eingetragen.

Das könnte Sie auch interessieren