HEIDMüHLE Der Fußball-Bezirksligist Heidmühler FC gab jetzt den Kader für die kommende Spielzeit 2005/06 bekannt. Elf „Neue“ stießen zur Mannschaft.

Von Sönke Wieting HEIDMÜHLE - Mit einem 20-köpfigen Kader ist Fußball-Bezirksligist Heidmühler FC in die Vorbereitung für die Saison 2005/06 gestartet. Elf neue Spieler konnten für die neue Punktrunde für die „Erste“ verpflichtet werden: Dem gegenüber verzeichnete die Mannschaft von Trainer Rainer Hotopp neun Abgänge.

Aus der eigenen Talentschmiede rückten Torwart Niels Oltmann, Marc Wobbe (Abwehr/Mittelfeld) und Mittelfeld-Akteur Steffen Diers auf. Vom Bezirksliga-Absteiger FSV Jever fanden Dennis Lasner, Norman Scheepker, und Mario Gutjan den Weg in den „Klosterpark“. Weitere Zugänge sind Andreas Völkering, Stephan Rücker (beide vom SV Wilhelmshaven), Malte Janssen (SC Dunum), Lukas Wysiecki (TuS Esens) und Robert Skarupke (Blau-Gelb Wilhelmshaven).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mannschaft verlassen haben Wolfgang Konrad (Laufbahn beendet), Nils Teiwes, Julian Kirsch (eigene Zweite), Salih Kösker, Martina Falkenberg (Frisia Wilhelmshaven), Dennis Agena (SV Werdum), Sedat Kösker (Blau-Gelb Wilhelmshaven) und Michael Janke (Rot-Weiß Sande). Lars Poedtke wird zukünftig Trainer Hotopp als Co-Trainer zur Seite stehen.

Dem Coach steht somit eine stark verjüngte Truppe zur Verfügung. Das Durchschnittsalter des Teams beträgt nunmehr gerade einmal 24, 5 Jahre. Der HFC setzt im Umfeld der Mannschaft weiterhin auf das bewährte Team. So gehören Helmut Wobbe und Sandra Niehuss als Physiotherapeutin auch in der kommenden Saison zum Betreuerstab. Das Management liegt ebenfalls weiterhin in den bewährten Händen von Lutz Hagestedt und Frank Rocker.

Als Titelfavoriten haben die HFC-Verantwortlichen, die eine Platzierung oberhalb des 12. Rangs anstreben, den 1. FC Nordenham und Concordia Ihrhove ausgemacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.