+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Nach Kommentaren auf Facebook
Südwest-Grüne leiten Ausschlussverfahren gegen Boris Palmer ein

Heidmühle Auf einen Höhenflug hofft Lale Eden vom Heidmühler FC an diesem Wochenende bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Dortmund. Die 19-jährige Wangerländerin, die inzwischen in Hannover studiert und dort unter Landestrainerin Astrid Onnen trainiert, gehört im Hochsprungwettbewerb der Frauen, der am Sonntag um 15.15 Uhr beginnt, in einem äußerst ausgeglichenen Starterfeld hinter der klar favorisierten Titelverteidigerin und WM-Fünften Marie-Laurence Jungfleisch (VfB Stuttgart) zum erweiterten Kreis der Medaillenanwärterinnen.

Eden war mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft dank übersprungenen 1,78 Metern in Hannover perfekt in die Hallensaison gestartet. „Allerdings ist sie bereits voll im Training für draußen und hat die Hallensaison diesmal nicht so auf dem Plan wie in den beiden Vorjahren“, erläutert HFC-Coach Steffen Klaudius. „Für die Geschwindigkeit und das Absprunggefühl steht bei ihr zurzeit sogar mehr der Weitsprung auf dem Trainingsplan“, ergänzt Klaudius, der sich noch immer mit seinem jahrelangen Schützling regelmäßig austauscht und am Sonntag vor dem DM-Livestream mitfiebern wird.

Das ist auch einer der Gründe, warum Eden sich bei der norddeutschen Meisterschaft in Hamburg mit 1,66 m und dem Bronzerang zufrieden geben musste. Mit ihrer aktuellen Saisonbestleistung von 1,78 m scheint der Sprung auf das DM-Podest für die Wangerländern angesichts der engen Leistungsdichte hinter Jungfleisch dennoch möglich. Etwas höher (1,81 bzw. 1,80 m) sind in diesem Jahr bislang nur fünf Athletinnen gesprungen. Edens persönliche Bestleistung in der Halle liegt bei 1,83 m – gesprungen vor zwei Jahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Livestream unter   www.leichtathletik.de 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.