Dangast Viel Spaß hatten die Jungen und Mädchen der Grundschule Obenstrohe am Montagmorgen bei ihrem sogenannten Buddeltag. Höhepunkt des alljährlich kurz vor den Sommerferien stattfindenden Ausflugs war die Übergabe der Sportabzeichen. Die Prüfungen hatten die Schüler der dritten und vierten Klassen während des Sportunterrichts abgelegt.

Als die Sportabzeichenbeauftragten Hans-Jürgen Gollan und Peter Neff vom TuS Obenstrohe am Strand erschienen, unterbrachen die Kinder ihre Spiele, den Burgenbau und das Wattwandern, um die Urkunden in Empfang zu nehmen.

Von 98 Teilnehmern erfüllten 88 die Anforderungen. „Das ist ein Spitzenergebnis“, lobte Hans-Jürgen Gollan und verteilte Obst an alle. Eine ganz besondere Ehrung erhielt Leon Möller. Er hatte schon fünfmal beim Sportabzeichen mitgemacht und diesmal die Anforderungen für Gold erfüllt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit zwei Bussen waren am Montag insgesamt 190 Kinder, zehn Lehrerinnen und Lehrer sowie einige pädagogische Mitarbeiter der Obenstroher Grundschule Georg Ruseler nach Dangast gefahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.