FRIESLAND Nach den vielen Spielausfällen vor einer Woche fanden in der Fußball-Kreisliga alle Partien statt.

RW SandeTV Neuenburg 3:2. Trotz personeller Probleme hatten die Gastgeber das Spiel im Griff. Mittelfeldabräumer Dirk Herbrandt musste diesmal im Sturm aushelfen und sorgte bis zur 55. Minute für die 2:0-Führung. Nach dem 1:2 erhöhte Mirco Kiesow per Strafstoß schnell wieder den Vorsprung. In der Schlussviertelstunde geriet Sande nach dem 2:3 aber noch einmal „ins Schwimmen“, wie RW-Co-Trainer Matthias Lux zugeben musste. Doch die Platzherren brachten den Sieg über die Zeit.

Tore: 1:0, 2:0 Dirk Herbrandt (10./55.), 2:1 Arno Weiß (56.), 3:1 Mirco Kiesow (59./FE), 3:2 Ingmar Kleen (73./FE).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC ZetelAT Rodenkirchen 5:0. Die Gastgeber hatten im ersten Abschnitt viel Glück und konnten sich bei ihrem Keeper bedanken, dass ATR nicht in Führung ging. Erst nach der Pause beherrschte Zetel das Geschehen und hätte sogar höher gewinnen können. „Deutlich, aber dennoch glücklich“, so schätzte Trainer Jens Reubold den Erfolg seines Teams ein.

Tore: 1:0 Demush Sadrija (37./FE), 2:0, 3:0 Kai Schumann (59., 63), 4:0 Demush Sadrija (69.), 5:0 Savas Agackiran (89./FE).

TuS VarelRW Tettens 4:3. Mit einem glücklichen Sieg eroberte Varel die Tabellenführung von Nordenham (2:2 in Abbehausen) zurück. Gegen die gut spielende Gästeelf war es wieder einmal die „Senioren-Riege“, die für den Erfolg sorgte. „Tettens hätte einen Punkt verdient gehabt“, räumte TuS-Spielertrainer Stephan Borchardt ein. Nachdem zuvor der Coach doppelt sowie Sven de Groot für Varel getroffen hatten, zerstörte Michael Grond in der 90. Minute mit einem 20-Meter-Volleyschuss Tettens’ Träume.

TuS Obenstrohe II – Heidmühler FC II 2:0. „Heute passte einfach alles“, sagte TuS-Trainer Axel Regener, dessen Team kämpferisch stark agierte und nach der Pause auch gut den Ball laufen ließ. Christoph Lüken und Sven Flachsenberger sorgten mit ihren Toren für den verdienten Sieg. „Eigentlich kann man keinen herausheben. Alle waren hochmotiviert und haben ihre Aufgabe hervorragend erledigt“, so Regener.

Tore: 1:0 Christoph Lüken (61.), 2:0 Sven Flachsenberger (78.).

SG WangerlandSV Gödens 2:4. Die Gastgeber verschliefen die erste Halbzeit. Gödens bedankte sich, überrannte den Gegner und lag zur Pause 3:1 in Front. Nach dem Wechsel kämpfte Wangerland, biss sich nach dem schnellen Anschlusstreffer aber die Zähne aus. Entsprechend unzufrieden zeigte sich SG-Coach Manfred Janssen.

Tore: 0:1 Sven Richter (17.), 1:1 Basim Abdel-Nabi (20.), 1:2, 1:3 Sven Richter (42./44.), 2:3 Benjamin Tiegges (48.), 2:4 Andre Noack (90.).

VfL WilhelmshavenFC Nordsee Hooksiel 1:1. „Wir waren 75 Minuten die bessere Mannschaft, haben aber leider unsere Chancen nicht genutzt“, ärgerte sich FCN-Trainer Jörg Schutta . Seine Elf bestimmte gegen die auf Konter lauernden Gastgeber das Spiel, vergab aber unter anderem nach rund 20 Minuten einen Elfmeter und kassierte kurz vor Schluss in Unterzahl das 1:1. „Nach der Gelb-Roten Karte waren wir leider noch nicht wieder richtig geordnet“, so Schutta.

Tore: 0:1 Patrick Obst (53.), 1:1 Sven Niederhausen (86.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.