CäCILIENGRODEN Einig waren sich die beiden Trainer der HSG Friedeburg-Burhafe (Axel Wolf) und des TuS Cäciliengroden (Karl-Heinz Müller) nach dem Ende der Handball-Landesklassen-Spitzenpartie, dass diese Begegnung souveränere Schiedsrichter verdient gehabt hätte. So blieb beim 31:28-Heimsieg der Friedeburger ein etwas fader Beigeschmack zurück.

Bereits in der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass die Gastgeber nach der überraschenden Niederlage gegen die HSG Varel III unbedingt eine erneute Pleite vermeiden wollten. Die Wolf-Schützlinge waren nicht nur gut auf den TuS eingestellt, sondern zeigten über weite Strecken des Spiels, dass sie in dieser Serie sicherlich zu den Mannschaften der Spitzengruppe gehören werden. Aber auch die Cäciliengrodener haben sich mannschaftlich weiter entwickelt. Tobias Schulz, Thorben Buschmann und Erik Eilers übernahmen erfolgreich „Vollstreckeraufgaben“. Zur Pause führten die Gastgeber mit 16:15 In der zweiten Halbzeit konnte sich lange Zeit keine Mannschaft absetzen. Bei den Cäciliengrodenern kam etwa sieben Minuten vor dem Abpfiff die Hoffnung auf einen weiteren Sieg auf, als sie mit 26:25-Toren in Front gingen. Doch diese neue Situation brachte die Gäste aus dem Rhythmus. Sie vergaben anschließend nicht nur einen Siebenmeter, sondern auch weitere klare Chancen. Dies führte zur 29:26-Führung

der Friedeburger. Bis zum Abpfiff verteidigten diese den Drei-Tore-Vorsprung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Cäciliengroden: TuS Cäciliengroden: Markus Schopp, Christian Mahler, Julian Roder im Tor, Jesko Budde (1), Maik Stallmann (4/4), Erik Bölscher (1), Thomas Frerichs (1), Tobias Schulz (6/1), Thorben Buschmann (5/1), David Ribold (3), Timo Redenius, Hajo Deinet (1), Martin Kech, Erik Eilers (6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.