GLARUM Sportliche Höhepunkte, Ehrungen und Veranstaltungen wie der „Tag des offenen Vereins“: Für den TuS Glarum war das vergangene Jahr wieder eines voller denkwürdiger Ereignisse. Die wichtigsten riefen die Vorsitzenden Hans-Joachim Dilling und Clemens Krips jetzt in der Jahreshauptversammlung in der Mühlenscheune Accum in Erinnerung. Leider sei es nicht gelungen, so Dilling, mit dem „Tag des offenen Vereins“ in nennenswertem Maß neue Mitglieder zu gewinnen. Zurzeit zähle der TuS Glarum 815 Mitglieder.

Neue Angebote

Krips sprach zudem die Einrichtung der Ganztags-Grundschule in Glarum an. Dadurch werde es immer schwieriger, Kinder in den Vereinssport zu bekommen. Mit neuen Trainern soll demnächst die neue Lauf- und Klettersportart „Parkour“ angeboten werden. Auch der neue Linedance-Kursus von Vera Michling – donnerstags von 20 bis 21 Uhr – habe regen Zulauf. Auch die Turngemeinschaft mit Sillenstede und Oestringen funktioniere gut, sagte Krips. Turnstunden für Jungen seien allerdings kaum gefragt. Beliebt sei hingegen das Gedächtnistraining. Krips zufolge sei die Gruppe so groß geworden, dass sei geteilt werden musste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sanierung erforderlich

Problematisch sei der Zustand der Turnhalle. Die müsse dringend energetisch saniert werden, so der zweite Vorsitzende. Die Fenster ließen sich schon nicht mehr öffnen. Vom Treffen der Turnerjugend in Oldenburg berichteten Nadine Kloth und Dörte Folkers. In diesem Jahr gibt es eine Fahrt in den Harz.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TuS Glarum sollten Timm Barthel, Manfred Holz, Folkert Eyhusen, Heidi Körber, Richard Herget, Tomma Striowsky, Jan und Kornelia Hoffmann und Heinz Wilke gegehrt werden. Die Jubilare waren jedoch nicht erschienen.

Mit einem zweistündigen Festprogramm in der Turnhalle hat der TuS Glarum jetzt auch die Ausgabe von insgesamt 75 Turnabzeichen gefeiert (siehe Infokasten). Unter Leitung des Abteilungsleiters Turnen, Reinhard Milter, demonstrierten die Kinder in ihren Alters- und Leistungsklassen ihre turnerischen und gymnastischen Fähigkeiten.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.