BARSINGHAUSEN Am 43. Verbandstag des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV), der am Sonnabend in Anwesenheit von fast 400 Personen in Barsinghausen stattfand – die NWZ  berichtete –, waren auch diverse Vertreter aus der Region zugegen.

So wurde bei den Wahlen für die zahlreichen Verbandsausschüsse und Kommissionen des NFV Bernd Domurat (Wilhelmshaven) ebenso in den Verbandsschiedsrichterausschuss wiedergewählt wie Gabriele Immerthal (Sande) in den Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball. Der Schortenser Heinz Lange, zugleich Vorsitzender des NFV-Kreises Friesland, vertritt den Fußballbezirk Weser-Ems weiterhin in der NFV-Satzungskommission.

Im großen Ehrungsblock wurden auch zwei hiesige verdienstvolle Sportfunktionäre ausgezeichnet. So erhielten Dieter Galski (FC Nordsee Hooksiel) und Manfred Günther (Wilhelmshaven) die nicht so häufig an Mitarbeiter der Kreisebene vergebene Goldene Ehrennadel des NFV.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Dieter Galski hat sich sehr um den Fußball im NFV verdient gemacht“, betont Lange. So war der 75-Jährige in seiner langjährigen Funktionärstätigkeit in verschiedenen Funktionen für die Vereine TuRa Wilhelmshaven (heute VfL/1950 bis 1970), Eintracht Wangerland (1970 bis 1977) und seit 1978 für den FC Nordsee Hooksiel aktiv, den er in seiner Zeit als Erster Vorsitzender (1992 bis 2005) stark nach vorne gebracht hat. Sehr erfolgreich betätigte er sich auch als Trainer im Jugendbereich sowie fast 58 Jahre lang als Schiedsrichter.

Seit dem Kreistag 1973 ist Galski außerdem ununterbrochen für den NFV-Kreis Friesland tätig, etwa als Kreisjugendlehrwart, Kreislehrwart, Beauftragter Schulfußball, DFB-Stützpunktkoordinator in Jever und Mitglied im Kreislehrausschuss. Lange: „Durch seine große Sachkenntnis auf fast allen Gebieten war und ist er auch mir als Kreisvorsitzenden stets eine große Hilfe. Auch im Kreisvorstand und in den Ausschüssen war sein Wort stets gefragt.“

Neben den beiden Kreisvorsitzenden Lange und Uwe Reese (Wilhelmshaven) sowie den Geehrten nahmen zusätzlich Birthe Uphoff für Wilhelmshaven sowie Werner Engel für Friesland als Delegierte an der Veranstaltung teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.