Bockhorn /Grabstede Zahlreiche Auszeichnungen und Urkunden konnte am Sonntagvormittag Petra Oertel, beim TV Bockhorn Sportreferentin für das Sportabzeichen, den erfolgreichen Sportlern in der Gaststätte „Zum Sandkrug“ in Grabstede überreichen. Insgesamt 123 Sportler hatten im vergangenen Jahr beim TV Bockhorn erfolgreich das Sportabzeichen abgelegt und mit viel Ehrgeiz die Prüfung gemeistert. Begonnen hatte der Vormittag in Grabstede mit einem gemeinsamen Frühstück.

Mit gerade mal fünf Jahren hat Antonia Logemann zum ersten Mal ihr Sportabzeichen abgelegt und die Bedingungen des Deutschen Sportbundes erfüllt. Entsprechend stolz nahm sie ihre Auszeichnung entgegen. „Es hat mir Spaß gemacht“, berichtete die Fünfjährige im Gespräch mit der NWZ  über die gelungene Premiere.

Auch die Leistungen der weiteren Kinder und Jugendliche können sich sehen lassen. 44 junge Sportler des TV Bockhorn hatten wie berichtet erfolgreiche Leistungen vollbracht. Im Bürger Huus hatte Petra Oertel den jungen Teilnehmern im Januar die begehrten Urkunden überreicht. Erfolgreich war auch eine Jugendmannschaft der Fußballer des BV Bockhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits zum 20. Mal legte Josef Hoheisel die Sportabzeichenprüfung ab. Inge Hoheisel zählte 21 Abnahmen. Ebenfalls wurden am Sonntag ausgezeichnet: Christa Bartels (26), Renate Reuter (27), Susanne Jürgens und Ingrid Sassen (29) und Doris Wilken (30). Auch Urkunden für Familiensportabzeichen konnten vergeben werden. Folgende Familien hatten die Prüfung abgelegt: Ammermann, Bieling, Brunken, Grannemann, von Harten, Hoheisel/Altmann, Junker, Logemann, Meinen, Reuter/Viebach, Theiner/Wilken, Wilken.

Ferner waren 25 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr vertreten.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.