ZETEL ZETEL/SCH - Schock für die Spieler, Verantwortlichen und Zuschauer in der 49. Spielminute das Handball-Verbandsligaspiels der HSG Neuenburg-Bockhorn gegen den Tabellenzweiten TvdH Oldenburg: HSG-Keeper Florian Prill prallte mit seinem Mitspieler Alexander Friedl zusammen. Friedl verletzte sich dabei derart, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Am Ende fehlte nicht nur Alexander Friedl, sondern angesichts der knappen 34:39-Niederlage auch das angestrebte Erfolgserlebnis. In der Schlussphase des Spiels erwiesen sich die Akteure des Tabellenzweiten als cleverer. HSG-Trainer Bernd Frosch war trotz der Niederlage mit den Leistungen seines Teams zufrieden. Erneut war ein deutlicher Fortschritt zu erkennen.

Am Sonnabend war in den ersten zwanzig Minuten auf dem Feld nicht auszumachen, welche Mannschaft um die Meisterschaft und welche gegen den Abstieg spielt. Die Neuenburger gingen mit durch ein Tor von Jochen Silk in Führung. Danach übernahmen die Oldenburger das Kommando, ohne die Hausherren abschütteln zu können. Über 19:16 (25.) blieb es bei der knappen 21:19-Führung für den TvdH zur Halbzeit. Den spielentscheidenden ersten Rückschlag erlitten die Neuenburger direkt nach der Halbzeit. Ihnen gelangen in den ersten sieben Minuten kein Tor. Diesen Umstand nutzten die Gäste, um sich vorentscheidend auf 24:19 abzusetzen.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Matthias von Hertell, Florian Prill - Thorben Buschmann (8), Simon Carstens (1), Kevin Dupiczak (2/1), Alexander Friedl (5), Heiko Janssen (1), Volker Kube (5), Gerrit Leelkok (4), Marc-Oliver Maida (6), Jochen Silk (2), Tobias Kache, Torsten Gillner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.