Büppel /Schortens Für die Schwimmer des TuS Büppel hat die Saison nach den Sommerferien mit dem Wettkampf beim Verein Hellas SV Apen+Barßel begonnen. Unter den 250 Aktiven aus 20 Vereinen waren zudem diverse Talente des Heidmühler FC erfolgreich am Start.

Die neun Schwimmer des TuS Büppel waren hoch motiviert, endlich wieder einen Wettkampf zu bestreiten. Von den Trainern waren wegen des frühen Zeitpunktes nach den Ferien noch keine Bestzeiten erwartet worden, doch die Aktiven lehrten sie eines Besseren. So kam bei rund 75 Prozent der Starts eine Bestzeit heraus. „Über diese Ausbeute wäre der Deutsche Schwimmverband bei der WM hoch erfreut gewesen“, erläuterte TuS-Trainer Thomas Möller schmunzelnd.

Neben den Zeiten sind für die jungen Aktiven auch die Platzierungen sehr wichtig. Auch hier konnten die Büppeler überzeugen. So konnte die kleine Mannschaft bei 36 Starts immerhin fünfmal eine Goldmedaille, achtmal Silber und neunmal Bronze in Empfang nehmen: Malina Hinrichs siegte über 50 und 200 m Brust und wurde Zweite über 100 m Lagen und 100 m Freistil. Katy Cao holte Gold über 50 und 200 m Brust sowie Silber über 50 m Rücken und 100 m Freistil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil gewann Renke Möller über 50 m Brust, wurde Zweiter über 200 m Brust und 100 m Freistil sowie Dritter über 50 m Rücken. Annemieke Müller sicherte sich Silber über 50 und 200 m Brust und wurde Dritte über 100 m Lagen und 100 m Freistil. Bronze holte auch Rieke Lübkemann über 50 m Rücken und 100 m Lagen. Silber ging an Meina Franzius (200 m Brust), Bronze an Theresa Thiel (200 m Brust) und Tessa Hinrichs (200 m Brust). Vierte wurde Henrike Isermann über 200 m Brust. Die abschließende Staffel über 4 x 50 m Freistil wurde in der Besetzung Cao, Müller, Thiel und Lübkemann vom TuS Büppel mit einem fünften Platz beendet.

Auch die 14 jungen Starter des Heidmühler FC trafen unter der Regie der Übungsleiterinnen Andrea Esch und Gertraud Schmitt in Barßel auf die erwartete starke Mitkonkurrenz. Die hoch motivierten HFC-Aktiven erkämpften am Ende sieben erste sowie 21 zweite und dritte Plätze bei ihren Einzelstarts. Die Krone, setzten Maximilian Esch, Jan Willms, Justin Heidötting und Tjark Niklas Krüger mit ihrem Staffelerfolg über 4 x 50 m Freistil in der Zeit von 2:06,86 Min. dem Wettkampfverlauf für die Schortenser auf.

Vier der sieben Goldmedaillen erkämpfte Tjark Niklas Krüger (Jg. 96) über 50 m Brust sowie 100 m Schmetterling, Freistil und Lagen. Weitere erste Plätze erzielten Mia Schmalz und Hennes Grossmüller (beide Jg. 04) über 100 m Freistil. Für Mia folgte zudem Platz drei über 50 m Rücken und für Hennes über 50 m Brust. Dana Schortmann (Jg. 99) glänzte wieder über die Bruststrecken. Sie siegte über 50 m Brust und belegte den zweiten Platz über die 200-m-Strecke. Jeweils als Dritte hatte sie die Hand am Zielanschlag über 100 m Schmetterling und Lagen.

Mächtig in Fahrt waren auch Deike Wollenhaupt (Jg. 2000) sowie Jan Willms (Jg. 99) und Sven Willms (Jg. 02). Deike erkämpfte zweite und dritte Plätze über 50 m Rücken, 200 m und 50 m Brust sowie 50 m Rücken. Sven beendete über 50 m Rücken und 100 m Freistil den Wettkampf als Zweiter. Für Jan gab es Silber über 50 m Rücken und 100 m Freistil.

Maximilian Esch (Jg. 01) eroberte über 100 m Freistil und Lagen zweite Plätze. Timm Petzhold (Jg. 03) wurde Zweiter über 50 m Brust. Je zwei dritte Plätze erzielten Kjell Cedric Krüger (Jg. 02) über 50 m Brust und 100 m Freistil sowie der immer besser in Schwung kommende Justin Heidötting (Jg. 99) über 50 m Rücken und 100 m Lagen. Stella Herden (Jg. 04) steuerte mit ihrem dritten Platz über 100 m Freistil und weitere Platzierungen im Teilnehmerfeld ihres Jahrganges ebenso wie Isabell Krüger (Jg. 01) und Laura Landwehr (Jg. 99) zum guten Gesamtergebnis der Schortenser bei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.