Friesland Ab sofort können Sportvereine der Sportregion Friesland, Wilhelmshaven, Wittmund aus Anlass der niedersachsenweiten Aktion „Ehrenamt überrascht“ wieder freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die Auszeichnung zum „Vereinshelden“ vorschlagen. Die wertschätzende Kampagne für ehrenamtliches Engagement wurde 2018 vom Landessportbund Niedersachsen gemeinsam mit 18 Sportregionen ins Leben gerufen.

Die Auszeichnung bietet die Chance, das Engagement von 30 Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise Trikotwäscher, Platzwarte, Kuchenbäckerinnen, Fahrer oder Hausmeister, aber auch Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder.

Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Verein. Ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes. So kann zum Beispiel ein Platzwart beim Rasenmähen von jubelnden Kindern überrascht werden oder Übungsleiter durch Spalier stehende Sportler der Gruppe. „Einen Vorschlag zur Nominierung, sowie zur Überraschung dürfen übrigens auch Eltern und Sportler einreichen“, betont Sportreferentin Jenny Hähnel vom Kreissportbund (KSB) Friesland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der Aktion möchten die Sportbünde Engagierte im Sportverein wertschätzen, deren freiwilliges Engagement öffentlich sichtbar werden lassen und damit weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren. Alle Überraschten erhalten ein Dankeschön-Paket mit Urkunde und kleinen Präsenten.

Bis zum 15. Oktober können die Vorschläge bei Hähnel eingereicht werden (Mail: sportreferentin-haehnel@ksb-friesland.de;Telefon  04461/9183231). Die Auszeichnungen sollen spätestens bis zum 31. Januar 2021 übergeben werden.

Im Vorjahr sind landesweit mehr als 500 Personen ausgezeichnet worden. Damit konnte die Zahl der Überraschten, die zum Kampagnenstart noch bei 260 Personen lag, nahezu verdoppelt werden. Für den diesjährigen Durchgang soll diese Zahl noch einmal deutlich gesteigert werden.


Nominierungsformular unter   www.ksb-friesland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.