Friesland Der Spielausschuss des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) hat die Aufstellungen veröffentlicht, welche Frauen- und Männerteams sich für welche Spielklasse in der neuen Saison 2020/2021 qualifiziert haben. „Wie wir die Ligen einteilen werden, entscheiden wir, wenn wir die Information haben, wann es wieder zu einem regulären Spielbetrieb in den Hallen kommen wird,“ erläutert Jens Schoof, Vizepräsident des HVN: „Denn erst dann können wir den entsprechenden Rahmenspielplan veröffentlichen und die Wunschrasterzahlen der Vereine abfragen.“

Rückblick: Im Zuge des vorzeitigen Abbruchs der Spielzeit 2019/2020 hatte das HVN-Präsidium entschieden, dass es in diesem Jahr keine Absteiger geben wird. Im Umkehrschluss steigt somit die Zahl der Mannschaften in den einzelnen Ligen an. In der Oberliga und der Verbandsliga der Männer steigt die Gesamtzahl der Teams jeweils von 28 auf 29 Mannschaften, in den Landesligen der Männer von 70 auf 77 Teams, und in der Landesklasse Weser-Ems von 24 auf 25 Mannschaften.

Für die Oberliga der Frauen sind 31 Teams gemeldet worden, bisher waren es 28 Mannschaften. In der Landesliga der Frauen werden künftig statt 60 nun 64 Mannschaften spielen, in der Landesklasse Weser-Ems sind es statt 24 dann 26 Teams.

Für die Oberliga der Männer hat aus friesischer Sicht nur die SG VTB/Altjührden gemeldet. In der Verbandsliga gibt es keinen Vertreter aus Friesland. Weil die HSG Neuenburg/Bockhorn auf den Aufstieg in die Landesliga verzichtet hat, hält dort lediglich die HG Jever/Schortens die friesische Fahne hoch. Dagegen gibt es in der Landesklasse Weser-Ems nun drei hiesige Teams: Neben den Neuenburgern laufen dort noch die SG Obenstrohe/Dangastermoor und Aufsteiger HG Jever/Schortens II auf. Diese Liga wird nach der kommenden Serie aufgelöst.

Die klassenhöchsten friesisches Frauenteams spielen künftig in der Landesklasse Weser-Ems. Während sich die SG Obenstrohe/Dangastermoor freiwillig nach nur einem Jahr wieder aus der Landesliga zurückgezogen hat, treten dort noch die HG Jever/Schortens und die HSG Neuenburg/Bockhorn an.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.